Donnerstag, 10. August 2017

Rezension | Das Herz des Verräters von Mary E. Pearson

Das Herz des Verräters von Mary E. Pearson | One by Bastei Lübbe Verlag | Ebook | Fantasy | 529 Seiten | Preis 13,99 Euro | ISBN: 978-3846600429 | Erscheinungsdatum 26. Mai 2017

 
Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr beschützen. Der Komizar von Venda will Lias Tod - und erst als Kaden ihm verrät, dass Lia die Gabe der Vorsehung besitzt, steigert das in den Augen des Feindes Lias Wert. Sie gewinnt Zeit - doch was sagt ihr der Blick in die Zukunft? Lia muss wichtige Entscheidungen treffen und einen Weg finden, um endlich ihrem Gefängnis zu entfliehen ...

 Mir gefällt das Cover des zweiten Bandes sehr gut, ich mag die blaue Farbe und es passt auch gut zum ersten Band. Man sieht wie beim ersten Band eine junge Frau von der Rückseite, doch diesmal hat sie eine andere Haarfarbe. Die Stadt die auf beiden Seiten zu sehen ist, bringt eine mysteriöse Stimmung.

Lia ist eine tolle Protagonistin. Ich mochte sie bereits im ersten Band und hier im zweiten Band merkt man das sie mir ihren Aufgaben und Strapazen wächst. Sie wirkt erwachsener und zieht Erfahrungen aus dem erlebten. Außerdem konnte ich ihre Handlungen so gut wie immer nachvollziehen. Für eine Prinzessin ist sie sehr pfiffig, nicht so abgehoben, wie bei anderen Büchern. Das hat man aber auch schon in Band 1 gesehen, als sie sich nicht zu schade war in einer Gaststätte zu arbeiten. Ich glaube gerade dieses Verhalten macht sie beim Leser sympathisch. 

Der Schreibstil konnte mich wieder fesseln und die Ideen, die in diesem Band kommen fand ich toll ausgedacht. Band 2 wirkt etwas düsterer als Band 1, was wohl auch daran liegt das Lia nicht mehr so unbeschwert sein kann, da sie gefangen genommen wurde. Auch das man wieder viele Kapitel hat die aus anderer Sicht kommen, hat mir wieder gut gefallen. So erfährt man mehr um das rund herum. Gerade die Kapitel aus Paulines Sicht fand ich interessant, da sie nicht mehr bei Lia ist. Das Ende des Buches macht unglaubliche Lust direkt weiter zu lesen, doch auf den dritten Band müssen wir noch etwas warten. Dieser wird in Deutschland leider auch in 2 Teile geteilt, was bedeutet wir erfahren hier noch nicht das Ende. Trotzdem freue ich mich unglaublich auf die 2 nächsten Bände.

Mary E. Pearson hat bereits verschiedene Jugendbücher geschrieben. Der Kuss der Lüge, Auftaktband der Chroniken der Verbliebenen, ist der erste ihrer Titel, der auf Deutsch erscheint. In den USA hat sie damit in Bloggerkreisen geradezu einen Hype ausgelöst. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in Kalifornien.


 
Schreibstil 5/5
Charaktere 5/5
Spannung 5/5
Ende 4/5
Cover 5/5



Spannend und Mysteriös ist dieser zweite Band der Reihe, ich freu mich auf die nächsten 2 Bücher

5 von 5 Chibis




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen