Mittwoch, 1. November 2017

Rezension | Nightmares 1 von Jason Segel

Nightmares 1 von Jason Segel | Oetinger Verlag | Jugendbuch | Hardcover | 384 Seiten | Preis 17,99 Euro | ISBN: 978-3791519081 | Erscheinungsdatum 13. November 2014

Kalter Kaffee, Unmengen Wasser, Klebeband zum Augenaufhalten: Der zwölfjährige Charlie versucht alles, um bloß nicht einzuschlafen. Seit er in der Villa seiner neuen Stiefmutter lebt, wird er Nacht für Nacht von absolut gruseligen Albträumen heimgesucht. Aber warum wirken die Monster und Ungeheuer soviel echter als andere Träume? Charlie muss sich etwas einfallen lassen, wenn er jemals wieder ruhig schlafen will

Selten hat mich ein Cover so angesprochen wie dieses. Die tollen Farben, die vielen kleinen (und gruseligen) Figuren und dazu noch eine Schrift, die im dunkeln Leuchtet. Perfekt für die Halloweenzeit.

Charlie kam mir Anfangs sehr ängstlich und engstirnig vor. Das ändert sich aber, als er sich für seinen kleinen Bruder einsetzt um ihn zu Retten. Denn da zeigt er sein eigentliches Ich, das er hinter der Angst versteckt hielt. Er ist Mutig und tut alles für seinen kleinen Bruder. Klar, er hat immer noch ab und zu Angst, aber die Sorge verdrängt alles und macht ihn zu einem tollen Protagonisten. Zusammen mit seinen Freunden kann er alles schaffen.

Der Schreibstil war flüssig und gut zu lesen. Mir hat der Spannungsbogen sehr gut gefallen und auch die vielen kleinen Zeichnungen die man im Buch findet. Es handelt sich hier um die Gestalten, die man bereits auf dem Cover sieht. Die Beschreibungen im Buch lassen dem Leser in eine albtraumhafte Welt eintauchen, die vor Spannung nur so strotzt. Es war interessant im Albtraumland umherzureisen und die Albträume von anderen zu besuchen. Auch das die eine oder andere unheimliche Geschichte etwas auf die Schippe genommen wurde, fand ich großartig (z.B. Es von Stephen King)

Jason Segel hatte früher selbst schreckliche Albträume - genau wie Charlie. Und genau wie Charlie hat er irgendwann begriffen, dass uns unsere Ängste stark machen können, wenn wir uns ihnen stellen. Jason macht viele Sachen gerne, zum Beispiel: schauspielern, schreiben, musizieren oder Zeit mit Freunden verbringen. Wenn er nicht gerade Drehbücher schreibt oder Songs für Filme textet, ist er selbst auf der Leinwand zu sehen oder als Synchronsprecher zu hören. Vielleicht kennst Du ihn aus dem Kinofilm Die Muppets. Deine Eltern kennen ihn bestimmt aus einem seiner anderen Filme. Nightmares! - Die Schrecken der Nacht ist sein erstes Kinderbuch. Er hat es zusammen mit Kirsten Miller geschrieben.

Schreibstil 5/5
Charaktere 4/5
Spannung 5/5
Ende 5/5
Cover 5/5

Ein muss für Fans von gruseligen Geschichten. Ich bin froh das ich das Buch endlich gelesen habe und werde mir bald den zweiten Teil kaufen.

5 von 5 Chibis









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen