Mittwoch, 13. September 2017

Rezension | Die Dämonenakademie 2 - Die Inquisition von Taran Matharu

Beitrag enthält bezahlte Promotion
Die Dämonenakademie 2 - Die Inquisition von Taran Matharu | Heyne fliegt Verlag | Taschenbuch | Fantasy | 512 Seiten | Preis 12,99 Euro | ISBN: 978-3-453-26993-4 | Erscheinungsdatum 22. Mai 2017 | Reihe Teil 2 von 3

Auf Fletcher und seine Freunde an der Dämonenakademie wartet eine ganz besondere Herausforderung: Die Schüler des Abschlussjahrgangs werden auf eine heikle Mission ins Reich der Orks geschickt – und das ganze Königreich schaut ihnen dabei zu. Ob Adelssohn oder Waisenjunge, ob Elf oder Zwerg, um ihren Auftrag erfolgreich zu Ende zu bringen müssen die künftigen Dämonenmagier erst einmal ihre eigenen Steitereien überwinden und lernen als Gruppe zusammenzuarbeiten. Doch in ihrer Mitte gibt es einen Verräter ...

Das Cover sieht dem vom ersten Band sehr ähnlich, nur das es statt grün orange ist. Mir gefällt es weiterhin sehr gut, vor allem weil man den kleinen, süßen Dämon auf Fletchers Schulter sieht <3

Die meisten Protagonisten kennen wir bereits aus dem ersten Band und ich hab mich so gefreut wieder in Fletchers Welt zu sein, und seine Geschichte weiter zu erleben. Er hat viel durchmachen müssen, da er im Gefängnis ist und dort nur wenig Essen und Licht bekommt. Er hat mir unglaublich leid getan, aber sein Echsendämon Ignatius war zum Glück immer bei ihm und hat ihm die Zeit vertrieben und sich darum gekümmert, das Fletcher nicht wahnsinnig wird. 
Natürlich sind auch wieder die Gefährten vom ersten Band mit dabei und leider auch eine Person, die ich schon im ersten Band überhaupt nicht leiden konnte: Didric 
Aber solche Personen gehören dazu und ich finde der Autor hat sie wirklich gut in der Story verpackt.

Normalerweise ist der zweite Band von Trilogien immer der schwächste, das kann ich hier aber überhaupt nicht behaupten. Die Story ist wieder sehr flüssig und verständlich geschrieben, die Schauplätze um die es geht kann man sich richtig gut vorstellen und der Plot ist einfach nur der Hammer. Mich hat das ganze ein wenig an World of Warcraft erinnert, mit den Orks im Dschungel. Was ich jedoch nicht schlimm finde, da ich großer Fan der Reihe und auch des Spieles bin. Leider endet das Buch mit einem Cliffhanger und ich bin unglaublich gespannt wie das ganze im dritten Band endet. Hier muss ich mich aber noch bis 2018 gedulden, denn dann kommt der dritte und somit letzte Band der Reihe raus und ich freu mich bereits jetzt.

Taran Matharu wurde 1990 in London geboren und entdeckte schon früh seine Leidenschaft für Geschichten. Nach seinem BWL-Studium und einem Praktikum bei Random House UK schrieb er 2013 seinen ersten Roman Die Dämonenakademie, der auf der Leserplattform Wattpatt innerhalb kürzester Zeit zum Publikumsliebling avancierte. Seither widmet sich Taran Matharu ganz dem Schreiben. Der Autor lebt und arbeitet in London.


Cover 5/5
Schreibstil 5/5
Charaktere 5/5
Spannung 5/5
Ende 4/5

Eine erstklassige Fortsetzung des ersten Bandes, ich freu mich schon unglaublich auf Band 3 der Reihe.

5 von 5 Chibis



Dieses Buch habe ich vom Verlag als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank :)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen