#cookieChoiceInfo { position: fixed; top: auto; bottom: 0; }

Samstag, 22. April 2017

Rezension | Göttlich verliebt von Josephine Angelini



Göttlich verliebt von Josephine Angelini | Dressler Verlag | Ebook | Jugendbuch | 464 Seiten | Preis 9,99 Euro | ISBN: 978-3-7915-2627-0 | Teil 3 von 3 | Erscheinungsdatum 01.03.13


Um was geht es?

Der fulminante Abschluss der "Göttlich"-Trilogie.
Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Doch Helen kann deren Vertrauen zurückgewinnen und den unsterblichen Zeus in letzter Minute bezwingen. Aber was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um ihre Liebe zu Lucas?

Meine Meinung:

Ich hab mich schon sehr auf den dritten Band der Reihe gefreut, da ich im Vorfeld gehört hatte das dies der Beste Band der Reihe sein soll. Ich muss sagen: das stimmt!

Wir haben wieder unsere altbekannten Protagonisten Helen, Lukas und Orion. Ich finde sie sind erwachsener geworden und überlegen nun eher was sie tun, anstatt sich Blind in irgendwas hinein zu stürzen. Klar, es gibt immer mal wieder Szenen, bei denen man nur den Kopf schütteln konnte, aber diese waren in diesem Band sehr viel weniger als in den beiden davor.

Der Schreibstil hat mir wieder gut gefallen, ich fand den dritten Teil auf jeden Fall am Spannendsten und er hatte viele Momente, die den Leser einfach nur mitgerissen haben. Das Finale fand ich einfach grandios. Mir hat es sehr gut gefallen und ich wünschte ich hätte noch einen weiteren Band der Geschichte, doch leider ist der dritte Teil auch schon der letzte.


Die Autorin:
Josephine Angelini geb. in Massachusetts, studierte Angewandte Theaterwissenschaft an der Tisch School of the Arts, New York University. Dabei interessierten sie besonders die tragischen Helden der griechischen Mythologie. Josephine Angelini lebt mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles.


Links:


Fazit:
Ein grandioser letzter Band, mit einen unheimlich spannenden Finale. Top!

5 von 5 Chibis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen