#cookieChoiceInfo { position: fixed; top: auto; bottom: 0; }

Dienstag, 6. Dezember 2016

Rezension Joy von Judith Soul

Joy von Judith Soul | Selfpublisher | Taschenbuch | Preis 7,33 Euro | 292 Seiten | ISBN: 978-1537473673 | Erscheinungsdatum 03.09.2016

Um was geht es?

Seit ewigen Zeiten trinken Vampire das Blut der Menschen. Aber jetzt ist ihr Volk in Gefahr. Geldgierige Blutsauger mischen dem Lebenselixier eine gefährliche Substanz bei, die verheerende Auswirkungen hat.
Joy, eine Urahnin des Vampirvolkes, lebt ein komfortables Leben mit ihrer Geliebten Emmea auf Malidor. Einem weit entfernten Planeten, deren Bewohner nur künstliches Blut trinken.
Der Tag ihrer Volljährigkeitsfeier beginnt als schrecklicher Albtraum. Überstürzt muss sie mit Emmea auf die Erde fliehen, dort wird sie in die schmutzigen Geschäfte der Maliden und der Vampire verwickelt und deckt ein düsteres Geheimnis auf.
Sie verliert ihre große Liebe, ihr Leben gerät in Gefahr und als ihre heile Welt in Scherben liegt, gibt ihr eine Kriegerin der Sonne wieder Hoffnung.

Meine Meinung:

Ich habe ja in letzter Zeit bereits 2 Romane der Autorin gelesen, deshalb habe ich mich auch sehr auf diese Geschichte gefreut. Denn ich liebe Vampirgeschichten.

Ich finde man sieht schon auf dem Cover das es sich um Vampire handelt, wobei mich die Dame total an die Feuerfrau aus Game of Thrones erinnert (ich weiß nicht wie sie heißt ^^). Daher war sie mir eig. eher unsympathisch, aber im Buch hab ich dann sehr schnell gemerkt das die Protagonistin einen tollen Charakter hat den man einfach mögen muss.

Joy ist eine tolle Frau, sie ist einfühlsam und liebt ihre Freundin Emmea über alles. Als diese vergiftet wird und beide auf die Erde fliehen müssen denkt Joy nur an sie und stellt sich selbst hinten an. Ich finde Joy ist eine sehr mutige Frau, die weiß was sie will und was sie nicht will. Und genau das zeigt sie auch. Eine tolle Protagonistin.

Auch der Schreibstil hat mir wieder gefallen. Er ist flüssig und man kann sich in die Geschichte fallen lassen, die Charaktere sind schön aufgebaut und man merkt die Liebe zum Detail. An Spannung hat es nicht gefehlt, oft konnte ich das Buch garnicht auf Seite legen, da ich unbedingt wissen musste wie es weiter geht und was noch alles passieren wird. Das Ende der Geschichte fand ich sehr schön gemacht und passend.

Die Autorin:
An die Fans der geheimnisvollen Wesen im Universum.
Ich schreibe unter dem Pseudonym Judith Soul und lebe glücklich verheiratet im schönen Baden-Württemberg. Nach einer Ausbildung als Werbetechniker arbeitete ich jahrelang in der Werbeab-teilung eines Großkonzern, bis meine zwei Töchter das Licht der Welt erblickten. Inzwischen erwachsen unterstützen sie mich beim Schreiben und zauberten auch die wundervollen Covers.
Aber wie kam ich zum Schreiben?
Weil mich unsterbliche Wesen schon immer fasziniert haben. Vampire, Dämonen, Engel und sonstige Fabelwesen. Außerdem liebe ich Science -Fiction in allen Variationen und ich bin der Überzeugung, dass wir nicht alleine im Universum sind!
Und so entstanden abenteuerliche Science -Fiction Geschichten mit den Sonnenkriegern, den Wächtern der Menschheit und des Universums, die viel Liebe, Drama und erotische Elemente beinhalten.

Links:

Mein Fazit:
Wieder ein tolles Buch der Autorin, ich hoffe sie schreibt noch viele weitere Geschichten

4 von 5 Chibis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen