#cookieChoiceInfo { position: fixed; top: auto; bottom: 0; }

Dienstag, 22. November 2016

Rezension | Noch wichtiger als das Wissen ist die Phantasie von Ernst Peter Fischer

Noch wichtiger als das Wissen ist die Phantasie von Ernst Peter Fischer | Penguin Verlag | Taschenbuch | Preis: 9,00 Euro | Seiten: 320 | ISBN: 978-3-328-11111-5 | Erscheinungsdatum: 22.08.16 

Um was geht es?

In seinem neuen Buch versammelt der renommierte Wissenschaftshistoriker Ernst Peter Fischer die besten Erkenntnisse aus der Naturwissenschaft. Ob von Galileo Galilei, Marie Curie oder Albert Einstein – es sind Weisheiten, die die Neugier für die Forscher wecken und Lust machen auf noch mehr Wissenschaft. In gewohnt unterhaltsamer und tiefsinniger Weise bringt uns Ernst Peter Fischer seine Faszination für diese Welt näher, regt dazu an, weiterzudenken und sich sein Staunen zu bewahren.

Meine Meinung:

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, da ich sowas total interessant finde und ich wurde auch nicht enttäuscht. 

Es ist kein Buch das man einfach mal eben durchliest. Ich habe mir jeden Abend eine Person vorgenommen und das Kapitel dazu gelesen. Hierzu gab es zu jedem ein Zitat auf der ersten Seite und es folgten ca. 3-6 Seiten über denjenigen. 
Vieles davon fand ich sehr interessant, muss aber dazu sagen das das lesen doch etwas anstrengend war, durch viele Fremdwörter. Ab und zu musste ich auch einen Satz 2 mal lesen.

Was mich gestört hat war die winzige Schrift und die oftmals fehlenden Absätze. Gerade im Zusammenspiel ist das nicht so der Hit und ich hab mich manchmal etwas schwer getan mit dem lesen, da ich des öfteren in der Zeile verrutscht war.

Sonst war das Buch aber sehr informativ und man hatte auch etwas worüber man ein wenig nachdenken konnte, das hat mir gut gefallen.

Der Autor:
Ernst Peter Fischer zählt zu den renommiertesten Vermittlern von populärer Naturwissenschaft. Unter seinen zahlreichen Veröffentlichungen finden sich u. a. der Bestseller »Die andere Bildung« (2001), die kurzweilige Biographie »Der kleine Darwin« (2009) und »Durch die Nacht« (2015), eine faszinierende Reise durch die dunklen Gefilde unseres Lebens. Ernst Peter Fischer lebt in Heidelberg.

Links:

Mein Fazit:
Ein tolles Buch bei dem man sehr viel lernen kann.

3 von 5 Chibis




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen