#cookieChoiceInfo { position: fixed; top: auto; bottom: 0; }

Freitag, 18. November 2016

Rezension | Emiliy von Judith Soul

Emily von Judith Soul | Selfpublisher | Taschenbuch | Preis: 6,97 Euro | ISBN: 978-1533441935 | Seiten: 258 | Erscheinungsdatum: 24.05.2016

Um was geht es?
Sie war Nummer 001, geboren mit einer tödlichen Gabe.
Jetzt ist sie Emily, eine unter 7 Milliarden Menschen.
Nur die Erinnerungen an ihre Retterin, die auf der Flucht von ihrem Heimatplaneten getötet wurde, war ihr geblieben. In einer Welt voller Gefahren versucht sie zu überleben und sich vor ihrem Volk und den Sonnenkriegern zu verstecken.
Naomi, ein junge Frau, die ihre beste Freundin wurde, rettet sie von New Yorks Straßen und nimmt sie mit in die Touristenhochburg Honolulu.
Dort fühlt sie sich sicher, bis ein Mann auftaucht, wortkarg, tätowiert und Fleischesser. Aber sein Wesen fasziniert sie auf unerklärliche Weise.
Kann sie ihm vertrauen oder ist er einer ihrer Jäger?
Meine Meinung:

Da ich bereits vor wenigen Wochen einen Roman der Autorin gelesen habe, kommt nun ihr nächstes Werk daran. Und ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht.

Die Geschichte von Emily ist eigentlich sehr traurig. Sie musste ihren Heimatplaneten verlassen, da sie in Gefahr schwebte. Jetzt ist sie auf der Erde, hat sich gut eingelebt und sogar verliebt. Aber das das schon das Happy End ist, war natürlich nicht zu erwarten.

Sie wird von ihren Feinden gefunden und es wird sehr spannend. Judith Soul hat einen wunderbaren Schreibstil, der mich jedes mal fesselt. Ich konnte gut mit Emily mitfühlen und habe mitgefiebert, was nun als nächstes passieren würde. Die Ideen waren alle sehr gut und ich hatte tolle Lesestunden mit dem Buch.

Die Charaktere die wir im Buch kennen lernen, waren mir soweit alle sympathisch (bis auf ein paar kleine Ausnahmen). Man hat gemerkt das Naomi eine wirklich gute Freundin für Emily ist, die beiden fand ich zusammen einfach super. Auch die männlichen Charaktere stachen mit Charme und einem tollen Charakter heraus.
Genau wegen dieser liebe zu den Charakteren mag ich die Bücher von Judith Soul so gerne.

Die Autorin:
An die Fans der geheimnisvollen Wesen im Universum.
Ich schreibe unter dem Pseudonym Judith Soul und lebe glücklich verheiratet im schönen Baden-Württemberg. Nach einer Ausbildung als Werbetechniker arbeitete ich jahrelang in der Werbeab-teilung eines Großkonzern, bis meine zwei Töchter das Licht der Welt erblickten. Inzwischen erwachsen unterstützen sie mich beim Schreiben und zauberten auch die wundervollen Covers.
Aber wie kam ich zum Schreiben?
Weil mich unsterbliche Wesen schon immer fasziniert haben. Vampire, Dämonen, Engel und sonstige Fabelwesen. Außerdem liebe ich Science -Fiction in allen Variationen und ich bin der Überzeugung, dass wir nicht alleine im Universum sind!
Und so entstanden abenteuerliche Science -Fiction Geschichten mit den Sonnenkriegern, den Wächtern der Menschheit und des Universums, die viel Liebe, Drama und erotische Elemente beinhalten.

Links:

Mein Fazit:
Ein tolles Buch, das mit großen Spaß gemacht hat.

5 von 5 Chibis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen