Freitag, 28. Oktober 2016

Rezension | Fangirl auf Umwegen von Amelie Murmann

Fangirl auf Umwegen von Amelie Murmann | Impress Verlag | Ebook | Preis. 3,99 Euro | ISBN: 978-3-646-92887-7 | Seiten: 280 | Erscheinungsdatum: 06.10.2016 | Ab 14 Jahren

Um was geht es?

Ein goldenes Ticket zu den Universal Studios, bitte!** Als sicherlich größter Booknerd auf Erden gehen für die 18-jährige Luna quasi alle Träume auf einmal in Erfüllung, als sie eine Reise zu den Universal Studios in Orlando gewinnt, um die »Wizarding World of Harry Potter« zu besuchen. Dort erwartet sie und die anderen Gewinner die ultimative Challenge zu ihrer Lieblingsbuchwelt und Luna ist mehr als nur bereit, alles daran zu setzen, den ersten Platz zu ergattern. Leider macht ihr dabei ein gewisser Leo immer wieder einen Strich durch die Rechnung und das, obwohl er nicht mal annähernd ihr Fanwissen besitzt. Nach erbitterten Kämpfen um Zauberstäbe und Schulschals platzt Luna schließlich der Kragen – und sie lernt Leo plötzlich von einer ganz anderen Seite kennen…

Meine Meinung:

Als ich den Klappentext des Buches gelesen habe, war ich bereits Feuer und Flamme für das Buch. Denn für mich gibt es nichts besseres als Harry Potter! Genauso wie bei der Protagonistin dieses Buches, in die ich mich sehr gut hinein versetzen konnte. 

Wobei ich Anfangs doch etwas Probleme mit der Protagonistin hatte, da sie zu beginn der Geschichte sehr zickig rüber kommt, was mir nicht so gefallen hat. Sie merkt selbst aber auch schnell, das sie so nicht sein sollte und ist den Rest der Geschichte immer nett und freundlich geblieben. 
Die Stimmung und die Gefühle der Personen kommen in diesem Buch sehr gut rüber, ich konnte förmlich die Ängste und die Aufregung spüren, weswegen ich beim ganzen Buch richtig mitgefiebert habe, als wäre ich live dabei.

Man merkt auch das die Autorin sich mühe mit der Protagonistin gegeben hat, sodass man sie eigentlich auch nur mögen kann. Auch die Umgebung der Geschichte macht alles sehr real und man fühlt sich sehr nah dran an der Story. Zumal man vieles kennt, wenn man die Harry Potter Bücher gelesen hat bzw die Filme geschaut hat. Ich persönlich war ja schon ein wenig neidisch auf die Protagonistin, das sie dort hin fahren durfte :D

Die Autorin:
Amelie Murmanns Liebe zu Jugendromanen begann mit einem Jungen, der überlebte, und festigte sich endgültig mit einem Mädchen, das in Flammen stand. Um diese Liebe mit der Welt zu teilen, eröffnete sie 2010 ihren eigenen Buchblog und begann kurz darauf mit dem Schreiben. Amelie lebt mit ihrer Familie und ihren über vierhundert Büchern in Moers. Wenn sie nicht gerade liest, schreibt oder bloggt, studiert sie Lehramt an der Universität Essen. Ihr Debütroman »Wanderer. Sand der Zeit« ist bei Impress, einem Imprint des Carlsen Verlags, erschienen.

Links:
Buch kaufen

Mein Fazit:
Eine Geschichte für Fans von Harry Potter und welche die sie noch werden wollen. Faszinierend, Gefühlvoll und voller Magie.

5 von 5 Chibis



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen