#cookieChoiceInfo { position: fixed; top: auto; bottom: 0; }

Samstag, 6. August 2016

Rezension | Calendar Girl 1 - verführt von Audrey Carlan




Verlag: Ullstein
Seiten: 368
ISBN: 9783548288840
Preis: Taschenbuch
Erscheinungsdatum: 27.06.2016













Kurzbeschreibung:
Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leichtverdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar...

Meine Meinung:

Die Protagonistin:
Ich mochte Mia soweit ganz gerne. Sie ist eine aufgeweckte junge Frau die sich sehr gut um ihre Familie kümmert. Deswegen hat sie auch den Job bei ihrer Tante in der Escortagentur angenommen. Während der Geschichte fand ich sie teilweiße sehr zickig und sie wusste des öfteren nicht was sie eigentlich genau will. Gerade mit ihren Gefühlen wird sie sich garnicht einig...

Der Schreibstil:
Mir hat der Schreibstil gut gefallen, das Buch war flüssig zu lesen und sehr spannend geschrieben. Auch die erotischen Szenen waren schön geschildert und nicht zu übertrieben. Es war schön noch eine Geschichte hinter der Escortwelt gab, das hat das ganze dann realistischer aussehen lassen. 

Die Autorin:
Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer größere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.

Mein Fazit:
Ein spannendes Buch, mit einer interessanten Geschichte. Ich bin gespannt auf die nächsten Teile

von mir gibts 3 von 5 Chibis


1 Kommentar:

  1. Ich bin mir bei diesen Büchern nicht so sicher ob sie was für mich sind
    eigentlich lese ich diese richtung ja auch hin und wieder doch der Klappentext spricht mich einfach nich so an

    AntwortenLöschen