Dienstag, 3. November 2015

[Rezension] Dark Elements von Jennifer L. Armentrout




Verlag: Harper Collins
Seiten: 448
ISBN: 9783959670036
Preis: Ebook 14,99 Euro














Kurzbeschreibung:
Vampire waren gestern – jetzt kommen die Gargoyles! Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut – und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet … und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!



Meine Meinung:

Das Cover: 
Mir gefällt dieses Cover sehr gut, es ist eher "robust" gehalten und passt zu einem Buch über Dämonen super. Auch die Farbe mag ich sehr gerne.

Die Protagonistin:
Schon auf den ersten Seiten mochte ich Layla sehr. Sie ist anders als sonstige Protagonistinnen. Sie ist zur hälfte ein Dämon und das hat mir sehr gut gefallen. Auch ihre Art mochte ich sehr gerne, sie ist eher lieb, doch ab und zu sieht man auch ihre dunkle Seite hervorkriechen und dann erinnert man sich wieder das sie ja doch kein Mensch ist.

Der Schreibstil: 
Ich fand die Geschichte unfassbar fesselnd und einzigartig. Die Beschreibungen der Charaktere war einfach super und das verhalten einzelner Personen fand ich nachvollziehbar. Die Geschichte hat Power und macht Lust auf mehr!

Die Autorin:
Ihre ersten Geschichten verfasste Jennifer L. Armentrout im Mathematikunterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan New York Times und SPIEGEL-Bestsellerautorin und schreibt Fantasy- und Liebesromane für Jugendliche und Erwachsene – und denkt nicht mehr an die schlechten Mathenoten von damals…

Mein Fazit: 
Eine spannende Geschichte von der man mehr will. Mir hat sie gut gefallen und ich freu mich schon auf Band 2

4 von 5 Chibis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen