#cookieChoiceInfo { position: fixed; top: auto; bottom: 0; }

Samstag, 18. Juli 2015

[Rezension] Spinnenkuss von Jennifer Estep




Verlag: Piper
Seiten: 448 Seiten
ISBN: 978-3-492-26940-7
Preis: Taschenbuch 12,99 Euro  Ebook 9,99 Euro

Buch 1 der Elemental Assasin Reihe
(geplant sind ca. 12 Bücher)











Kurzbeschreibung:
Gin Blanco ist eine Auftragsmörderin, bekannt unter dem Namen »Die Spinne«. Geduldig liegt sie auf der Lauer, nähert sich ihren ahnungslosen Opfern und schlägt im richtigen Augenblick zu. Gnadenlos. Doch als sich ihr neuester Auftrag als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Elementarmagie braucht, ist Ablenkung - besonders in Form des sexy Detectivs Donovan Caine ...

Meine Meinung:

Das Cover:
Leider gefällt mir das Cover nicht so sehr, da die Frau sehr böse schaut und der Protagonistin in meinen Augen nicht sehr gerecht wird.
Schön finde ich aber das die Spinnenrune zu sehen ist, von der im Buch die Rede ist.

Die Protagonistin:
Gin ist eine Auftragsmörderin, aber sie ist so garnicht wie man sich eigentlich eine Mörderin vorstellt. Sie kann sehr herzlich sein, liebt ihre "Familie" und ist für Freunde da, genau deshalb mochte ich sie direkt auf den ersten Seiten des Buches. Ich hätte sie am Anfang eher für einen wirklich Bösen Menschen gehalten, aber wenn man dann sieht welche Leute sie umbringt und aus welchen Motiven, kann man sich gut mit ihr anfreunden.
Sie ist zwar eine Mörderin, aber dennoch ein Mensch, eine Person die Gefühle hat und nicht nur kaltblütig ist.

Der Schreibstil:
Rasant und Spannend wären hier wohl die passenden Worte. Ich war begeistert wie schnell ich in die Story gefunden habe und wie gut die Charaktere beschrieben sind. Jeder hat seinen eigenen Charakter und man merkt das die Autorin mit vollem Herzblut dabei ist. 
Was mir außerdem gut gefallen hat ist das es verschiedene Wesen gibt wie z.B. Zwerge oder Vampire. Jeder ist einzigartig und manche können sogar mit Magie umgehen. Das hat das ganze für mich persönlich gut aufgepeppt.

Die Autorin:
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die »Mythos Academy« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.

Mein Fazit:
Ein super Urban Fantasy Buch das nicht nur für Fans der Mythos Academy geschrieben ist. 
Man sollte jedoch erwähnen das das Buch eher etwas für junge Erwachsene bzw Erwachsene gemacht ist, da es teils sehr blutig zugeht.

von mir bekommt das Buch 4 von 5 Chibis


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen