#cookieChoiceInfo { position: fixed; top: auto; bottom: 0; }

Mittwoch, 8. Juli 2015

[Rezension] Passion - Leidenschaftlich Begehrt von S. Quinn




Verlag: Goldmann
Seiten: 317
ISBN: 978-3-442-48246-7
Preis: Taschenbuch 8,99 Euro Ebook 7,99 Euro

Leseprobe


Band 1 von 3









Kurzbeschreibung:
Als Seraphina Harper eine Stelle als Kindermädchen in Mansfield Castle annimmt, wird sie gewarnt: Bisher hat es keine Nanny länger als eine Woche in dem prächtigen Herrenhaus ausgehalten, in dem der alleinstehende Lord Patrick Mansfield und sein kleiner Neffe Bertie leben. Denn der Lord, ein verboten gutaussehender ehemaliger Offizier, besteht darauf, dass seine Regeln bedingungslos befolgt werden. Doch Seraphina widersetzt sich seinen Anweisungen. Schon bald ist Patrick von Seraphina fasziniert. Und je mehr er ihren Widerstand zu brechen versucht, desto tiefer geraten die beiden in eine verbotene, leidenschaftliche Beziehung gegen alle Konventionen

Meine Meinung:

Das Cover:
Ich finde das Cover sehr schön gemacht, die Frau die darauf ist passt gut ins Bild des Buches.

Die Protagonisten:
Sera ist ein Kindermädchen und beginnt gerade ihren neuen Job in Schottland. Dort trifft sie auf den Herren des Hauses und schon ist es um sie geschehen.
Ich muss sagen, sie hat mir direkt gefallen. Seraphina ist eine aufgeweckte, junge Frau die kein Blatt vor den Mund nimmt. Sie sagt was sie denkt und das hat mir sehr an ihr gefallen.
Patrick ist der Onkel des kleinen Bertie, anfangs scheint er unnahbar, aber mit der Zeit merkt man das er doch kein so schlechter Kerl ist und auch Gefühle zeigen kann. 
Die Beschreibungen der Charaktere waren auch sehr ausführlich, sodass man sie sich gut vorstellen konnte.

Der Schreibstil:
Ich habe das Buch mehr oder weniger in einem Rutsch durchgelesen und ich glaube das sagt schon sehr viel über dieses Buch aus. Ich war begeistert, gefesselt und fasziniert von der Geschichte und dem tollen Schreibstil der sich hinter dem Cover verbirgt.
Auch wenn es ein erotischer Roman ist, so kommt doch Seras Job in den Vordergrund. Sie ist das Kindermädchen von Bertie, einem schwierigen 5jährigen der nicht spricht. Ich würde sagen, das nimmt ca. 2/3 des Buches ein.
Der Rest dreht sich um Sera und Patrick.
Was ich etwas seltsam fand war, das es so schnell zu Sex kam in der Geschichte, auch das man sehr schnell von Liebe gesprochen hat, hat mir dann doch nicht so sonderlich gefallen. 

Die Autorin:
S. Quinn hat als Journalistin, Ghostwriter, Buchgestalterin, Clubtänzerin und Partymasseuse gearbeitet, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Unter ihrem vollen Namen Susanna Quinn veröffentlicht sie erfolgreich Mystery-Thriller. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter in Brighton.

Mein Fazit:
Eine tolle Geschichte, die mir sehr gefallen hat. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Band, der im August 2015 rauskommt.

Von mir gibts 4 von 5 Chibis




1 Kommentar:

  1. Guten Morgen!

    Ich hab heute einen tollen TAG für dich und ich würde mich freuen, wenn du mitmachst :)

    http://blog4aleshanee.blogspot.de/2015/07/tag-book-artist.html

    Wünsche dir einen schönen Donnerstag ♥
    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen