#cookieChoiceInfo { position: fixed; top: auto; bottom: 0; }

Sonntag, 12. Juli 2015

[Rezension] Good Luck Fashion von Usch Luhn




Verlag: Oetinger
Seiten: 176
ISBN: 978-3-86430-038-7
Preis: Taschenbuch 9,99 Euro Ebook 6,99 Euro














Kurzbeschreibung:
Larissas Leidenschaft ist das Entwerfen und Nähen von Klamotten. Ihre Tante und ihr Onkel, bei denen sie seit der Geburt lebt, wollen jedoch lieber ihre Mathe-Begabung fördern. Doch was für eine Überraschung: Plötzlich steht Larissas unbekannter Vater vor der Tür! Die 15-Jährige weiß gar nicht, ob sie ihn kennenlernen möchte. Aber sein Beruf interessiert sie sehr, denn ihr Vater ist ein angesagter Modefotograf! Und so unterstützt er sie unerwartet dabei, ein Kostümpraktikum in einer Filmproduktionsfirma zu machen. Jetzt fehlt Larissa zu ihrem Glück nur noch ein Freund ..

Meine Meinung:

Das Cover:
Mir gefällt das Cover total gut. Ich mag die vielen kleinen Bildchen z.b. von der Nähmaschine oder der Schere mit dem Faden. Das macht so richtig Lust auf das Buch.

Die Protagonistin:
Larissa ist sehr kreativ und näht schon seit sie klein ist die meisten ihrer Klamotten selbst. Auch in Mathe ist sie sehr gut. Das einzige Fach wo es ein bisschen hapert ist Deutsch. Aber da bekommt sie Nachhilfe - und das auch noch von ihrem Schwarm Luka. 
Bereits auf den ersten beiden Seiten mochte ich Larissa sehr gerne. Sie hat einen durchgeknallten Geschmack und ich konnte mich sehr gut mit ihr identifizieren. Sie ist ein tolles Mädchen, das alles schaffen kann was sie sich vornimmt und das finde ich super!

Der Schreibstil:
Den Schreibstil mochte ich sehr gerne. Man hat gemerkt das das Buch eher etwas für junge Jugendliche ist, aber genau das mag ich. Die Art wie Larissa sich verhielt war in meinen Augen genau richtig und ich war so vom Schreibstil verzaubert, das ich mich richtig mit der Protagonistin freuen konnte, wenn ihr etwas gutes passiert ist.
Auch das ich das Buch in einem rutsch durchgelesen habe spricht sehr dafür

Die Autorin:
Usch Luhn kommt aus der Steiermark und lebt abwechselnd in Berlin und am Wattenmeer in Ostfriesland. Sie ist Kommunikationswissenschaftlerin, unterrichtet an einer Filmschule und schreibt eigene Filmdrehbücher. Mittlerweile hat sie über 40 Kinder– und Jugendbücher veröffentlicht und ist besonders gerne auf Lesereisen unterwegs.

Mein Fazit:
Ein tolles Buch für Jugendliche und auch Erwachsene, die solche Bücher mögen. Mich hat die Geschichte verzaubert und ich hab mich direkt 10 Jahre jünger gefühlt.
Für mich steht fest, das war nicht das letzte Buch das ich von dieser Autorin gelesen habe.

von mir gibts 5 von 5 Chibis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen