Freitag, 8. Mai 2015

[Rezension] Wolfsbraut 1 - Der Traum von Kaitlyn Abington




Verlag: Dotbooks
Seiten: 188
ISBN: 978-3-95824-036-0
Preis: Ebook: 0,99 €














Kurzbeschreibung:
Als einziges Kind König Cathals von Alba führt Lynn fernab der Hauptstadt ein wohlbehütetes Leben in einem Landschloss. Allerdings fällt ein Schatten auf ihr Dasein: Sie wird häufig von demselben Albtraum heimgesucht, der seltsam real erscheint. Von ihrem Umfeld wird dies jedoch als Hirngespinst abgetan. Lynns Weg ist vorgezeichnet: Sie soll den gutaussehenden Lord Duncan heiraten, den sie tatsächlich von Herzen liebt. Doch als ihr Vater mit einem Mal schwer erkrankt, muss sie nach und nach erkennen, dass ihr Leben ein einziges Lügengebilde ist.

Meine Meinung:

Das Cover:
Ein sehr schön gestaltetes Cover, ich muss sagen irgendwie erinnert mich die Frau auf den Cover an jemanden, aber ich weiß nicht an wen. Auf jeden fall ist sie sehr hübsch 

Die Protagonistin:
Lynn ist die Prinzessin und ich bin direkt gut mit ihr klar gekommen. Sie ist offen, freundlich und überhaupt nicht eingebildet, eine tolle Protagonistin.

Der Schreibstil:
In diesem Buch waren die Kapitel in Personen aufgeteilt, pro Kapitel ging es immer um eine bestimmte Person, was ich super fand. Man kam nicht durcheinander, weil man direkt vorweg gesehen hat um wen es geht und auch der Schreibstil war angenehm zu lesen. Ich freue mich schon auf die weiteren Teile.

Die Autorin:
Kaitlyn Abington ist das Pseudonym einer erfolgreichen Autorin. Nach ihrem Studium der Germanistik, Pädagogik, Theologie und Kunstgeschichte hat sie unter ihrem Klarnamen mehrere erfolgreiche Krimis, historische Romane und Kinderbücher veröffentlicht.

Mein Fazit:
Ein toller erster Teil der dreiteiligen Reihe. Ich mag den Schreibstil und die Protagonistin sehr gerne und bin gespannt wies weitergeht.

von mir gibts 4 von 5 Chibis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen