#cookieChoiceInfo { position: fixed; top: auto; bottom: 0; }

Montag, 18. Mai 2015

[Rezension] Engelsstaub von Anne-Marie Jungwirth




Verlag: Impress
Seiten: 287
ISBN: 978-3-646-60145-9
Preis: Ebook: 3,99 Euro

Leseprobe












Kurzbeschreibung:
Jade Brooks ist ein Nerd. Mit Mädchenkram, Partys und schicken Klamotten hat sie nicht viel am Hut, ihr Herz gehört der Wissenschaft und ihrem verstorbenen Vater. Zumindest bis sie auf den vermeintlichen Bad Boy und Rockmusiker Caspar Sinclair trifft. Doch kurz bevor es zwischen dem ungleichen Paar ernsthaft zu knistern beginnt, wird Jades Leben durch einen Autounfall ein jähes Ende gesetzt. Als sie sich kurze Zeit später als Engel im Himmel wiederfindet, prasseln die Ereignisse auf sie nieder: Ausgerechnet sie soll im Engelsheer der Matchmaker als Liebesengel dienen, von ihrem Vater fehlt jede Spur und der junge Mann, den sie verkuppeln soll, ist kein Geringerer als Caspar Sinclair...

Meine Meinung:

Das Cover:
Dieses Cover hat mich sofort angesprochen, ich finde es wunderschön. Der Engel auf dem Cover passt super zur Geschichte und man kann sich so die Protagonistin schön vorstellen.

Die Protagonistin:
Jade ist ein klassischer Nerd. Sie mag alles was mit Wissenschaft zu tun hat und ist sehr begeistert davon. Auch sonst hat man sehr schnell gemerkt das sie eine gute Freundin ist für die Leute die sie mag bzw die sie mögen. Außerdem weiß sie genau was sie will und steht zu ihrer Meinung, was ich total super fand.

Der Schreibstil:
Man ist schon nach der ersten Seite in diesem Buch gefangen und ich liebe den Schreibstil. Man bekommt ein sehr genaues Bild der Geschichte und möchte garnicht mehr aufhören zu lesen. Die Dialoge und Texte sind gut zu verstehen, die Kapitel nicht zu lang und man ist richtig gefangen genommen von der Story. 
Ich find es fast schade, das diese Geschichte nur ein Einzelband ist (obwohl sie potenzial für mehr Bände hätte) und hoffe ich bekomme bald mehr von der Autorin zu lesen.

Die Autorin:
Anne-Marie Jungwirth, Jahrgang 1978, ist studierte Betriebswirtin und im Finanzbereich tätig. Den Zahlen gehört ihr Kopf, dem Schreiben ihr Herz. Ihre Leibspeise sind romantisch-fantastische Jugendbücher. Mit einer ihrer Kurzgeschichten konnte sie jüngst den Literaturwettbewerb der Mitteldeutschen Buchmesse gewinnen. Die Autorin lebt mit Mann und Sohn in ihrer Wahlheimat Österreich.

Mein Fazit:
Eine super Geschichte die alles hat. Ihre spannenden Momente, Momente zum weinen und vor allem Liebe. Meiner Meinung nach genau die richtige Mischung davon.
Ich bin begeistert von der Geschichte und will bitte mehr :D

von mir gibts 5 von 5 Chibis



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen