#cookieChoiceInfo { position: fixed; top: auto; bottom: 0; }

Samstag, 28. Februar 2015

[Vorab-Rezension] Märchenhaft erwählt 1 von Maya Shepherd

Verlag: Selfpublisher
Seiten: 223
ISBN: 978-3734759826
Preis: Ebook: 3,99 € Taschenbuch: 11,99 €








Kurzebschreibung:
Es war einmal ein Prinz namens Lean, der seit seiner Geburt mit dem schrecklichen Fluch lebte, dass sein erster Kuss eines Tages großes Unheil über das Königreich Chòraleio bringen würde. Nur seine wahre Liebe kann ihn retten. Die zwölf schönsten Mädchen des Landes werden bei einer großen Auswahl erwählt – eine von ihnen wird Prinz Lean heiraten. Doch bis dahin liegt noch ein langer Weg vor ihnen. Es gilt Prüfungen zu bestehen, die den Mädchen alles abverlangen werden. Wie weit sind sie bereit für ein besseres Leben und die Chance auf die große Liebe zu gehen? „Märchenhaft erwählt“ ist der erste von drei Bänden und enthält alles, was zu einem klassischen Märchen gehört: Romantik, Magie, Spannung, Abenteuer, das Gute und das Böse, eingehüllt in den leuchtendsten Farben der Phantasie.
 
Das Cover
Ich finde das Cover wirklich großartig, die Farben und das Mädchen das das Cover ziert passen super zueinander. Ich bin schon sehr gespannt wie die anderen Cover aussehen werden.

Einen Wunsch hast du frei, doch wähle weise, denn das Herz sehnt sich nach dem, was man mit Gold nicht kaufen kann
Pos. 560

Die Protagonisten:
Prinz Lean: Der junge Prinz war am Anfang eher schwer einzuschätzen, doch während der Geschichte merkt man das ihm sein Volk am Herzen liegt und er alles tut damit es nicht nur den Adeligen gut geht. Genau so sollte ein Prinz auch sein.
Heera: Sie ist eher eine ungewöhnliche Protagonistin, aber ich mochte sie sofort. Sie ist ein "Mannsweib" das man gerne haben muss. Familie steht für sie an erster Stelle und sie würde alles für sie tuen. Ich war von ihrer Art wirklich fasziniert, sie ist witzig und hat immer einen guten Spruch auf lager -  davon abgesehen das sie den Prinzen unter den Tisch saufen will ^^
Ich bin schon sehr gespannt wie es mit ihr im zweiten Band weiter geht.

Der Schreibstil:
Es ist nicht das erste Buch von Maya Shepherd das ich lese, doch ich bin immer wieder von ihrem Schreibstil begeistert. Sie schafft es den Leser in eine fremde Welt zu schicken und einem das Gefühl zu geben das man mittendrin ist.
Man bekommt im Buch viel unterhaltung, spannung und auch liebe mit, das macht es zu einem kleinen Abenteuer.

Die Autorin:
Maya Shepherd wurde 1988 in Stuttgart geboren. Zusammen mit ihrem Mann und einem Hund lebt sie mittlerweile im Rheinland und träumt von einem eigenen Schreibzimmer mit Wänden voller Bücher.
Mit der Veröffentlichung ihres Debütromans "Schneerose" erfüllte sie sich einen großen Traum und ist glücklich seit Anfang 2014 hauptberuflich schreiben zu können

Mein Fazit:
Ein Buch, das nicht nur für Märchenfans ist. Ich kann es allen Bücherverrückten weiterempfehlen und bin sehr glücklich auch bei der Blogtour mitmachen zu dürfen. Einzig was irgendwie gefehlt hat waren die Danksagungen (ja ich bin ein Mensch, der diese liest ^^) aber das hat ja nichts mit der Story zu tun.

von mir gibts 5 von 5 Chibis

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen