#cookieChoiceInfo { position: fixed; top: auto; bottom: 0; }

Dienstag, 20. Januar 2015

[Rezension] Nathaniel & Victoria - Ebox von Natalie Luca



Verlag : Impress
Seiten: 1849
ISBN: 978-3-646-60094-0
Preis: Ebook: 12,99 €










Kurzbeschreibung:
Wer hätte gedacht, dass man als Normalsterbliche nicht nur EINEN Schutzengel zur Verfügung hat, sondern gleich mehrere? Oder gar, dass man sich in einen davon ziemlich heftig verlieben kann…? Seit Victoria an ihrem achtzehnten Geburtstag gegen eine Friedhofsmauer gefahren ist und dabei seltsamerweise nicht einen Kratzer abbekam, hat ihr Leben auf einen Schlag eine völlig andere Richtung genommen. Plötzlich kann sie den jungen blonden Mann, der schon seit Jahren an ihrer Seite wacht, tatsächlich sehen. Und findet ihre große Liebe ausgerechnet in ihrem Schutzengel Nathaniel… Endlich alle fünf Bände der Geschichte von Nathaniel und Victoria in einer E-Box!

Meine Meinung:

Das Cover:
Ich finde das Cover an sich sehr schön gemacht, doch irgendwie ist es mir für diese Geschichte bzw Geschichten viel zu Schlicht gehalten. Ich hätte ein Cover mit einem Engel und einen Dämon oder so bevorzugt.

Die Protagonisten:
Victoria: Sie ist 18 Jahre alt und geht noch zur Schule (ist das in Österreich normal?)
Ich habe sie als liebes Mädchen, das mit viel Selbstbewusstsein und Mut auftritt erlebt. Ich mochte sie von Anfang an, deshalb war ich auch sehr froh das ich mir direkt die Ebox mit allen 5 Bänden geholt habe.
Nathaniel: Er ist Victorias Schutzengel und tut alles für Victoria um sie zu beschützen. Doch die liebe zu ihr darf nicht ans Licht kommen, denn diese ist im Himmel eine Straftat und wird mit dem Fall des Engels bestraft. Auch er war mir sehr sympatisch und war sehr gespannt wie das ganze Endet.

Der Schreibstil:
Ich mochte den Schreibstil sehr gerne, man konnte wunderbar in die Story eintauchen und es gab immer wieder sehr Spannende Szenen, die das Buch nicht langweilig gemacht haben. Ich habe als Leserin natürlich immer gehofft das alles gut ausgeht und ständig mitgefiebert. Trotz vieler Personen im Buch (Freundeskreis ect.) kommt man als Leser erstaunlich gut hinterher und verliert nicht den überblick. Auch der Aufbau der Kapitel fand ich super, nicht zu lang und nicht zu kurz.

Die Autorin: 
Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit frühester Jugend. Dabei inspirieren sie besonders ihre ausgedehnten Reisen in ferne Länder. »Unter goldenen Schwingen« war Natalie Lucas Debütroman und bald schon so beliebt, dass Nathaniel und Victoria zu einer ganzen Reihe angewachsen sind.

Mein Fazit:
Eine wundervolle Geschichte die man als Fantasyfan gelesen haben muss. Mich hat die Story in ihren Bann gezogen und nicht mehr losgelassen. Vor den vielen Seiten sollte man keine Angst haben, denn es sind immerhin 5 abgeschlossene Bücher die sich darin befinden. Ich hab es so gemacht das ich immer ein anderes Buch dazwischengeschoben habe, weil ich nicht wollte das die Story so schnell endet ;)

von mir gibts 4 von 5 Chibis


Kommentare:

  1. Hallo :)
    die Geschichte interessiert mich auch. Und steht schon lange auf meiner Wunschliste. Trotzdem kam ich noch nicht zum lesen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    der Klappentext klingt zauberhaft. Gerade habe ich "Jesus liebt mich" beendet und hätte Spaß daran, noch etwas länger im himmlischen Genre zu bleiben. ;) Danke, für den Tipp!
    Schöne Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen