#cookieChoiceInfo { position: fixed; top: auto; bottom: 0; }

Samstag, 31. Januar 2015

[Rezension] Die Niemandsland-Trilogie (E-Box) von Nadine d´Arachard und Sarah Wedler



Verlag: Impress
Seiten: 1047
ISBN: 978-3-646-60098-8
Preis: Ebook: 9,99 €








Kurzbeschreibung:
Bist du ein Watcher, kennst du keine Gefühle, keinen Egoismus, keine Liebe. Du bist ein Wächter, du hast einen Schützling, und nichts soll dich von ihm ablenken.
Bist du ein Cupid, scheust du das Licht des Tages und bewegst dich in der Nacht. Du bist ein Jäger, zum Überleben brauchst du die Lebensenergie der anderen.
Bist du ein Saviour, kannst du Menschen heilen und die Welt verändern. Du bist einer der ganz wenigen und diejenigen, die davon wissen, werden dich benutzen.
So ist der Lauf der Welt, so will es das System der von hohen Mauern eingeschlossenen Städte. Und dann gibt es da noch das Niemandsland, das mit allen Regeln bricht…

Meine Meinung:

Das Cover:
Das Cover besteht aus den einzelbildern der verschiedenen Bücher. Ich finde die Bilder wirklich sehr schön gestaltet und ich finde es wäre es sogar wert diese Bücher als Print zu kaufen (sofern es möglich ist) da mir die Cover so gut gefallen.

Die Protagonisten:
Jo ist eine Wächterin, sie ist im Körper einer 17jährigen und hat den Job auf Patience aufzupassen, die Tochter eines mächtigen Industriellen.
Jo war mir von Anfang an sympathisch, sie weiß immer was sie tut und ist sehr mutig. Genau das macht sie zu einem guten Watcher, das muss sie auch sein, denn die bösen Mächte sind hinter ihrem Schützling her.
Cy ist ebenfalls ein Wächter, auch er ist mir sympathisch gewesen und hat die ganze Geschichte etwas aufgepeppt. Er ist ein wahrer Meister im Verstecken und kann auch sonst gut austeilen, wenn es darauf ankommt.

Der Schreibstil:
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, ich fand sie Story sehr anschaulich geschrieben und auch die Personen waren schön ausgearbeitet. Auch die Spannung die erzeugt wurde war super.
Einzig das Ende hat mir nicht gefallen, es war meiner Meinung nach zu einfallslos und langweilig, ich hätte mir nach über 1000 Seiten lieber etwas spektakuläres Gewünscht

Die Autoren:
Nadine d’Arachart und Sarah Wedler, geboren 1985 und 1986 in Hattingen, schreiben seit fünfzehn Jahren gemeinsam. Bis vor kurzem waren es hauptsächlich Krimis und Thriller sowie Kurzgeschichten und Drehbuchideen, für welche die Autorinnen zahlreiche Preise erhielten. Einer ihrer Romane wird derzeitig fürs ZDF verfilmt. Nachdem sie bereits als Kinder an einer fantastischen Geschichte schrieben, ist die Niemandslandtrilogie ihre erste Veröffentlichung im Bereich der All Age Fantasy.

Mein Fazit:
Eine schöne Trilogie die man als Fantasyfan gelesen haben sollte. Man bekommt hier alles. Ein bisschen Romantik, viel Action und eine tolle Story.
Ich kann diesen Sammelband an alle die Fantasy und Dystopien mögen weiterempfehlen. Hier bekommt man etwas für sein Geld geboten

von mir gibts 5 von 5 Chibis


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen