#cookieChoiceInfo { position: fixed; top: auto; bottom: 0; }

Samstag, 6. Dezember 2014

[Kurzrezension] Hexenmord von Susanne Ptak

 

Kurzbeschreibung:
Holtland, eine Dorfidylle in Ostfriesland. Und dann das: Eine Hexe zieht ins Dorf und wird kurz darauf ermordet. Viele der Bewohner werden verdächtigt, dunkle Geheimnisse tauchen auf, der Tratsch blüht. Der Mörder muss aus der Dorfgemeinschaft stammen, es gibt einen schrecklichen Verdacht...  

Meine Meinung:

Ich mochte diese Kurzgeschichte sehr gerne. Sowohl die Charaktere als auch die Story war schön ausgearbeitet und Spannend gestaltet. Auch das Cover hat mir sehr gut gefallen.
Ich bin ja an allem begeistert was mit Hexen zu tun hat und deswegen wollte ich diese Kurzgeschichte auch lesen. Auch Krimis habe ich nun schon länger nicht mehr wirklich gelesen und bin durch die Geschichte wieder auf den Geschmack gekommen Mir hat der Schreibstil der Autorin total in ihren Bann gezogen und ich denke das es nicht das letzte Buch von ihr war, das ich gelesen habe.
Das einzige was ich sehr schade fand ist das es eben doch nur eine Kurzgeschichte war, von mir aus hätte es nochmal 100 Seiten zu lesen geben können, trotzdem:
von mir gibts eine Kaufempfehlung!

Die Autorin: 
Susanne Ptak wurde 1964 in Düsseldorf geboren. 2003 zog sie mit ihrem Ehemann ins schöne Ostfriesland, wo sie sich vor einigen Jahren den Traum einer Schafskäserei erfüllt haben. Die Autorin liebt Krimis, in denen sie ihre Leidenschaft für Schafe, Wolle, Ostfriesland und leckeres Essen mit einfließen lässt. Weitere Informationen über die Autorin und ihre Schafe erfahren Sie hier: http://crazy-sheep-farm.blogspot.com/

4 von 5 Chibis hierfür

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen