Mittwoch, 6. August 2014

[Rezi] Moonlit Nights von Carina Mueller

http://www.carlsen.de/epub/moonlit-nights-band-1-gefunden/59092#Inhalt 

Kurzbeschreibung:
Jeden Tag im Obstladen ihres Vaters aushelfen, Matheklausuren verhauen und zu keiner Party eingeladen werden… Emma könnte sich mit Leichtigkeit ein tausendmal besseres Leben ausmalen. Doch dann taucht der umwerfend gut aussehende Liam in ihrer Kleinstadt auf, ein Junge, der wirklich jede haben könnte – und scheint sich ausgerechnet für sie zu interessieren. Das käme ihrem Wunschtraum schon recht nah, wäre da nicht das gewisse Etwas, das Liam nicht nur unsagbar anziehend, aber auch ein klein wenig bedrohlich machen würde. Doch Emma wäre nicht Emma, wenn sie ihm nicht die Stirn zu bieten wüsste…
Dies ist der erste Band der Moonlit-Nights-Trilogie. Der zweite Band erscheint am 4. September 2014.

Meine Meinung:

Das Cover:
Einfach nur wow oder? Ich finde es echt wunderschön und es ist meiner Meinung nach echt eine überlegung wert das Buch deswegen als Taschenbuch zu kaufen. 

Die Protagonistin:
Emma kommt bei den anderen Teenagern nicht so gut an, schon allein weil sie nicht auf Alkohol und Zigaretten steht, was "cool sein" bedeutet. Stattdessen arbeitet sich Nachmittags bei ihrem Vater im Obst und Gemüseladen mit, was ihr nicht immer Spaß macht. 
Emma mochte ich von Anfang an, sie ist ein liebes Mädchen und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen, manchmal ist sie etwas zu stürmisch und man bekommt das Gefühl sie drängt einem ihre Meinung auf. Trotzdem mochte ich sie sehr gerne

Der Schreibstil:
In dem Buch war der Schreibstil sehr flüssig, ich bin sehr schnell durchgewesen mit den 234 Seiten. Es hat sich so einfach immer weiter lesen lassen, echt super!
Ich mochte den Schreibstil sehr, es waren schön formulierte Sätze die nicht zu lang und nicht zu kurz waren.

Mein Exemplar:
War ein Rezensionsexemplar vom Verlag, vielen dank :)

Die Autorin:
Carina Mueller wurde 1984 im schönen Westerwald geboren, wo sie heute immer noch lebt und arbeitet. Neben ihrem Hund und ihren Pferden zählte das Lesen schon immer zu ihren größten Hobbies, woraus sich dann die Idee entwickelte, eigene Romane zu schreiben. Sie selbst liebt Jugendbücher und auch Fantasy-Romane, vor allem die ganz spannenden, weshalb sie auch in diesen Genres schreibt.

Mein Fazit:
Ein super Einstieg in diese Trilogie und ich kanns kaum erwarten den nächsten Teil zu lesen :) 
für Fantasy-Fans eine Kaufempfehlung!

5 von 5 Chibis

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen