Donnerstag, 17. Juli 2014

[Rezi] Shadowcaster von Cathy McAllister

 

Kurzbeschreibung:
Man sagt, Träume seien wie Tore zu einer anderen Welt. Auf niemanden könnte das mehr zutreffen als auf die siebzehnjährige Faith, seit der gutgebaute und so überaus charmante Cole in ihrer Schule aufgetaucht ist. Durch ihn erfährt sie von der Existenz unzähliger Parallelwelten und von der einzigartigen Aufgabe, die sie in ihnen zu meistern hat. Doch allem voran werden es Träume sein, die Coles und Faith' Schicksal in sich tragen, als ihre gemeinsame Geschichte beginnt… Alle drei Bände der romantischen Shadowcaster-Serie endlich in einer E-Box!  

Meine Meinung:

Die Story:
Hierbei handelt es sich um einen Sammelband der Trilogie.
Es geht um Faith und Cole, 2 Shadowcaster die die Erde und andere Paralellwelten vor sogenannten "Seekern" schützen. Diese dealen mit Drogen, Menschen und versklaven sie.
Während der 3 Bücher gibt es immer wieder Probleme, denn die Umbra (die Bösen) wollen Faith töten, da sie die Auserwählte ist, die in der Legende die Umbra stürzen soll.

Das Cover:
Ist sehr schön gestaltet. Ich mag die Farben sehr gerne, sie sind warm und ich finde es passt auch gut zur Story. Auch das Mädchen das Faith darstellen soll finde ich sehr hübsch, doch leider sieht man ihre "unbändigen" Haare garnicht ^^ was ich aber nicht schlimm finde

Die Protagonisten:
Faith: Sie ist die Auserwählte, die die Umbra stürzen soll. Zu Anfangs ist sie etwas Mollig (was man auch immer darunter verstehen kann, ich glaube da gehen die Meinungen sehr auseinander) und in der Schule eher nicht so beliebt. Sie hat Stress zu Hause mit ihrer Alkoholkranken Mutter und ihrem Stiefvater, der immer aufdringlicher wird.
Während der Story wächst aber ihr Selbstvertrauen und sie wird zu einer starken und mutigen jungen Frau, was mir sehr gut gefallen hat.
Einzig das sie öfter mal auf einem Ego-Trip ist hat mich ein bisschen an ihr gestört
Cole: Er ist ein Shadowcaster und kommt nicht von der Erde, sondern von einer Paralellwelt. Als er an Faith Schule kommt sind sofort alle Mädchen von ihm begeistert, denn er sieht gut aus und ist Trainiert. Während der Story kommt er auch als starker Mann rüber, der Faith beschützen kann. Ich fand ihn sehr sympatisch und fand es auch super das er eine romantische Ader hat

Der Schreibstil:
Ist mal was ganz anderes gewesen. Total super fand ich das manche Stellen aus verschiedenen Blickwinkeln geschrieben wurden (z.B. einmal von Faith und einmal von Cole) das hab ich bisher noch nie in einem anderen Buch gesehen und ich wünsch mir mehr davon :)
Der Schreibstil an sich war sehr schön zu lesen, keine zu langen Sätze und fast keine Fremdwörter. Die Namen fand ich manchmal etwas seltsam, aber da die meisten Figuren der Story gar keine Menschen sind kann man das verstehen :)
Was mir auch super gefallen hat, die Personen wurden alle super beschrieben sodass man sie sich vorstellen konnte und direkt in die Story eintauchen konnte.

Mein Exemplar:
War ein Rezensionsexemplar des Verlages - vielen dank dafür! :)

Die Autorin:
Cathy McAllister hat als beliebte Indie-Autorin bereits zahlreiche Bücher in Eigenregie veröffentlicht. Viele ihrer E-Books hielten sich monatelang in den Top 20 der Amazon-Bestsellerlisten. Nach einem zweijährigen Aufenthalt im westafrikanischen Busch lebt sie mit ihrer Familie nun schon seit drei Jahren in England und hat auch bereits einige Werke auf Englisch veröffentlicht. Die Shadowcaster-Serie ist ihre erste Reihe für Jugendliche.

Mein Fazit:
Eine wunderschöne Fantasy Geschichte bzw schöne Geschichten, denn es sind ja 3 Bücher die ich hier gelesen habe.
Ich weiß nicht ob es noch ein Buch geben wird, aber ich würd es auf jeden Fall kaufen, denn mir hat alles an dieser Story gefallen.

Von mir gibts 5 von 5 Chibis




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen