Mittwoch, 16. Juli 2014

[Rezi] Bis zum letzten Tag - Bärbel Muschiol

 

Kurzbeschreibung:
Amelias lustvolle Gedanken beim Shoppen werden durch einen attraktiven Fremden beflügelt. Alles an dem Kerl sieht perfekt aus: Breite Schultern, sexy Po – ein Jackpot für jede Singlefrau! Und dann schenkt er ihr noch ein charmantes Lächeln. Einige Tage später treffen beide erneut aufeinander: Der unbekannte Fremde ist ihr neuer Nachbar Ben, der eines Nachts um ihre Hilfe bittet. Amelias Hilfsbereitschaft endet in einer spontanen heißen Liebesnacht mit Ben, die körperliche Anziehungskraft bringt beide fast um den Verstand, was nicht ohne Folgen bleibt…  

Meine Meinung:

Kurzrezi:

In dieser Kurzgeschichte geht es um Amelia die ihren Traummann kennen lernt.
Es war an sich eine sehr schöne Geschichte, dennoch ging mir alles ein wenig zu schnell. Es war zu viel Sex dabei und das er ihr nach ca. 3 Monaten schon einen Antrag macht fand ich mehr als aus der Luft gegriffen :/
Dennoch waren die einzelnen Charaktere schön ausgearbeitet und hatten Ecken und Kanten, das wiederum hat mir gut gefallen

von mir gibts 2 von 5 Chibis




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen