#cookieChoiceInfo { position: fixed; top: auto; bottom: 0; }

Montag, 9. Juni 2014

[Rezi] Frühstück in Amsterdam von Marcus Luft

http://www.dotbooks.de/e-book/271091/fruehstueck-in-amsterdam
Mit Klick aufs Bild kommt ihr zur Verlagsseite


Kurzbeschreibung:
In diesem Moment sehe ich sie zum ersten Mal. Sie strahlt. Nicht, dass sie die ganze Zeit lacht. Nein, es ist etwas anderes. Diese Frau leuchtet.
Das große Glück, was ist das eigentlich? Oliver dachte immer, er könnte diese Frage leicht beantworten: Karriere machen, Geld verdienen und sich hin und wieder mit der Gelegenheitsgeliebten amüsieren. Doch dann endet sein Leben auf der Überholspur unsanft mit einer fristlosen Kündigung. Was tun? Eigentlich wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, in einem Luxushotel in Marrakesch zu relaxen. Stattdessen landet Oliver in Amsterdam – und begegnet dort einem Wunder namens Muk: Die attraktive Holländerin liebt wilde Blumenmuster, näht bunte T-Shirts und träumt von einem eigenen kleinen Laden. Muk ist das komplette Gegenteil von Oliver … und trotzdem genau die Frau, von der er schon immer heimlich geträumt hat. Auf einmal ist es zum Greifen nah, das große Glück. Nur: So einfach ist es nicht im Leben.
Eine warmherzige Geschichte über schlechtes Timing, richtige Entscheidungen und eine ganze Reihe kurioser Persönlichkeiten, die das Herz am rechten Fleck haben.

Meine Meinung:
Ein großartiges Buch!

Die Story:
Oliver wird gekündigt und möchte deshalb erstmal Urlaub machen, doch anstatt nach Marokko zu Fliegen, fliegt er nach Amsterdam und verliebt sich in diese Stadt. Dort lernt er auch Muk kennen. Als er dann auch noch eine große Summe erbt beschließt er in diese wundervolle Stadt zu ziehen...

Der Protagonist:
Oliver kommt Anfangs eher als unsympatischer Anzugträger rüber, aber sobald er in Amsterdam ist und das Leben leicht nimmt wird er von Seite zu Seite sympatischer. Ich hab ihn zum Schluss richtig lieb gewonnen gehabt, hab mich mit ihm freuen können und fand seine Gesichte super.

Der Schreibstil:
Ein sehr schöner Schreibstil mit dem man schnell in die Geschichte findet. Die Charaktere waren schön ausgearbeitet und man lernt sogar noch ein bisschen Holländisch (was ich super fand) 
Für mich vermittelte das Buch auch eine Botschaft: das Leben nicht so ernst zu nehmen und das zu machen was man sich wünscht. Genau deshalb hat mich das Buch auch sehr glücklich gemacht 

Mein Exemplar:
war ein Rezensionsexemplar des Verlages
vielen dank dafür :)

Fazit:
Ein Buch das man gelesen haben muss. Eine wunderschöne Geschichte, die einem zum Nachdenken anregt. Ich bin wirklich sehr sehr froh das ich mir dieses Buch ausgesucht habe und kann es wirklich jedem weiterempfehlen

von mir gibts 5 von 5 Chibis



1 Kommentar:

  1. Alleine das Cover hat mich schon magisch angezogen :) und wenn die Geschichte dann noch nachdenklich macht, um so besser :)

    LG
    Daggi

    AntwortenLöschen