Freitag, 30. Mai 2014

[Rezi] Sapphique von Catherine Fisher

http://www.randomhouse.de/Buch/Sapphique-Fliehen-heisst-leben-Roman/Catherine-Fisher/e353344.rhd 

Kurzbeschreibung:
Er ist endlich frei, doch sein Herz bleibt gefangen.
Finn ist aus Incarceron entkommen, doch seine Freunde Keiro und Attia sind noch immer hinter dessen Mauern gefangen. In der so genannten Freiheit ist nichts so, wie Finn es erwartet hat – und beinahe zu spät wird ihm bewusst, dass sein Leben noch immer ebenso sehr in Gefahr ist wie während seiner Haft. Keiro und Attia suchen derweil nach Sapphiques Handschuh, der die Flucht aus Incarceron ermöglichen soll. Das Gefängnis selbst hat währenddessen für sich einen Körper erschaffen. Denn auch Incarceron will in die Freiheit gelangen, genau wie einst Sapphique – der einzige Gefangene, den Incarceron je geliebt hat

Meine Meinung:
Der zweite Teil dieser Duologie und ich bin echt traurig das es nun schon der letzte Band war. Ich liebe die Story, die Figuren, die Aufmachung und einfach alles an diesen beiden Büchern.

Der Hauptcharakter:
Claudia: Ich finde im zweiten Teil wird sie richtig Erwachsen und ist nicht mehr ganz so naiv wie im ersten Teil, ich mag sie immernoch sehr :)
Finn: Er kann sich nicht mit "Außerhalb" anfreunden solang Kairo nicht bei ihm ist und versucht alles um ihn auch Incarceron raus zu bekommen. Außerdem steht eine schwierige Aufgabe vor ihm, er muss beweißen das er Prinz Giles ist und nicht dieser Hochstabler der behauptet Giles zu sein. Denn wer nicht überzeugen kann muss sterben.

Der Schreibstil:
Hat mir wieder sehr gut gefallen, ich wünschte alle Bücher wären so toll geschrieben. Es gab wieder Spannung ohne Ende, das Buch hatte Witz, Action und zum Schlus hab ich sogar ein paar Tränchen verdrücken müssen ^^

Mein Exemplar:
war ein Reziexemplar vom Verlag, vielen dank hierfür!

Fazit:
Eine wunderbare Geschichte geht zu Ende und ich hab sie nicht ein letztes mal gelesen, ich bin mir sicher ich werde sie noch öfter lesen, weil ich einfach so von dieser Welt fasziniert bin und alles an ihr mag

von mir gibts 5 von 5 Chibis



Kommentare:

  1. Den ersten Teil werd ich jetzt demnächst auch lesen, die Idee hört sich so toll an!
    Und das der zweite Band auch gut sein soll, gibt einen zusätzlichen Ansporn ;)..

    LG Clärchen

    AntwortenLöschen
  2. Jaaa! Ich fand die Dilogie auch richtig genial! Die Idee ist einfach klasse und wunderbar umgesetzt ;)
    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Die Reihe möchte ich mir diesen Sommer unbedingt noch vornehmen, ich ahbe sschon so viel gute sgehört und bin ganz gespannt darauf. Gott sei Dank ist sie ja bei Skoobe :) Noch eine schöne restliche Blubberwoche.
    LG Anja aka iceslez von Librovision

    AntwortenLöschen
  4. Uh, ich lese im Juni den Ersten und bin schon gespannt! =)

    AntwortenLöschen