Donnerstag, 3. April 2014

Unter dem Delphinmond von Sabine Kosubek

 

Kurzbeschreibung:
Babsi spricht nicht.
Nachdem ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben kamen, lebt sie bei ihrer Verwandtschaft. Diese wollen Babsi wieder zum Sprechen verhelfen und fliegen auf eine fast einsame Insel. Dort freundet sie sich mit dem Delphin Destiny an. Fortan geschehen seltsame Dinge und Babsi versucht die Geheimnisse zu lösen.
Wird sie dabei auch ihre Stimme wiederfinden?
Ein fantastisches Abenteuer auf einer zauberhaften Insel im Mittelmeer beginnt…

Meine Meinung:
Ein tolles Buch das ich auch direkt an einem Tag durchgelesen habe. Ich fand die Geschichte echt toll

Der Hauptcharakter:
Babsi ist stumm seit sie 5 Jahre alt ist, sie hat durch einen Unfall ihre Eltern verloren und wächst nun bei ihren Pateneltern und deren Sohn auf. Sie ist ein quirliges Mädchen das sich mithilfe von Zeichensprache und geschriebenen Zettelchen verständigt

Der Schreibstil:
Das Buch ist aus der Sicht von Babsi geschrieben. Der Schreibstil ist einfach zu lesen und auch für jüngere etwas. Die Autorin schafft es alles geheimnisvoll wirken zu lassen.

Mein Fazit:
Ich finde das Buch super. Es hat Spannung, Action und alles was ein Buch braucht :)

von mir gibts 5 von 5 Chibis


Ich danke dem Merquana-Verlag für das Rezensionsexemplar

http://www.merquana-verlag.de/



1 Kommentar:

  1. Bisher kannte ich das Buch noch nicht. Klingt wirklich interessant und das Thema ist sowieso etwas für mich :)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen