Mittwoch, 30. April 2014

Nyx - Das begleitbuch der House of Night Reihe

 

Kurzbeschreibung:
HOUSE OF NIGHT ist keine normale Schule - und das nicht nur, weil es sich dabei um eine Vampirschule handelt. Es ist ein Ort, an dem Geheimwissen, Religion, Folklore und Mythologien verschiedenster Traditionen aufeinandertreffen und etwas Großartiges und Neues erschaffen. In unserem Begleitbuch schreiben namhafte junge Autoren über die Welt der HOUSE OF NIGHT Romane und geben dem Leser Orientierung, sich in der komplexen Vampirwelt besser zurechtzufinden. Kristin Cast schreibt über wechselnde Partner in HOUSE OF NIGHT und unserer eigenen matriarchalischen (und patriarchalischen) Vergangenheit, Karen Mahoney über Nyx und andere Göttinnen aus HOUSE OF NIGHT, John Edgar Browning über Vampire in der Überlieferung, Literatur und im wirklichen Leben, Jana Oliver über Tattoos und andere Zeichnungen, Ellen Steiber über vertraute Katzenfreunde, Yasmine Galenorn über Priesterinnen und die Verehrung von Göttinnen, Jordan Dane über Zoeys indianisches (Cherokee) Erbe, Christine Zika über die Verbindung von Nyx und der Jungfrau Maria, Trinity Faegen über die griechische Unterwelt und ihre Entsprechung in den Romanen. Das Begleitbuch beinhaltet zusätzlich ein ausführliches Namenregister, welches das Geheimnis um Zoeys Nachnamen und die Verbindungen der Katzen zu Camelot, dem alten Ägypten, Mittelerde und vielem mehr aufdeckt.

Meine Meinung:
 Ich hab das Buch jetzt nachdem ich den dritten Band gelesen habe gelesen. Deshalb hat es mich teilweiße schon sehr gespoilert, vielleicht sollte man es erst etwas später lesen. Mir persönlich hat das aber nichts ausgemacht!

Ich fand die Erklärungen im Buch sehr toll, man konnte viel lernen über verschiedene Themen z.B. über die Cherokee oder das die Stadt Tulsa genauso existiert wie im Buch.
Wobei ich sagen muss, manche Schreibstile haben mir garnicht gefallen. Das Buch wurde ja von verschiedenen  Autoren geschrieben und man hat wirklich gemerkt, wie verschieden die Schreibstile sind.

Trotzdem finde ich es eine nette Idee sowas zu machen und von mir gibts 3 von 5 Chibis

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen