Montag, 7. April 2014

Die Puppe von Mo Hayder

 

Kurzbeschreibung:
Als Zelda Lornton in der psychiatrischen Klinik von Bristol tot aufgefunden wird, glauben alle zu wissen, wer daran schuld ist – der Geist von Beechway, von dem erzählt wird, dass er nachts die Patienten in ihren Zimmern heimsucht und sie dazu treibt, sich selbst zu verletzen, manchmal sogar tödlich. AJ, der verantwortliche Pfleger, will an diese Gerüchte nicht glauben, doch die Klinikleitung hält ihn strikt an, die mysteriösen Vorkommnisse für sich zu behalten. Als dann der psychisch schwer kranke Isaac Handel unerwartet entlassen wird, hat AJ einen Verdacht. Isaac ist ein verurteilter Mörder, der seine Eltern auf brutale Weise umgebracht hat. Nach seiner Entlassung ist er plötzlich unauffindbar. Plant er erneut zuzuschlagen? AJ sucht Hilfe bei Detective Inspector Jack Caffery, der ganz und gar nicht an Geister glaubt …
  

Meine Meinung:
Ich hab das Buch durch zufall wieder auf Onleihe entdeckt und mich direkt dafür eingeschrieben, da ich die Kurzfassung sehr ansprechend fand. Das Buch hatte ich jetzt auch sehr schnell durch, weil es mir wirklich super gefallen hat

Die Charaktere:
Es gibt verschiedene Charaktere, da ist AJ der Krankenpfleger in der psychischen Anstalt ist und zu dem ich irgendwie leider gar kein Bild im Kopf hatte.
Dann Inspektor Jack Caffery der eig. der Hauptcharakter der Geschichte ist, er ist mir sehr sympatisch vorgekommen.
Penny, die ihren Hund verloren hat und etwas schreckliches weiß.
Flea, die in einem Mordfall steckt und ebenfalls Polizistin ist.

Der Schreibstil:
Es wurde immer von der Person aus geschrieben die gerade "das Kapitel übernimmt"woran ich mich ja mittlerweile auch schon gewöhnt habe.
Der Schreibstil an sich war schön zu lesen, man ist gut in die Story gekommen und auch schnell vorrangekommen.

Mein Fazit:
Ein Packender Psychothriller der mich nicht mehr losgelassen hat. Es ist der sechste Fall von Jack Caffery und ich hab leider mit diesem hier angefangen, was aber egal ist, denn man kann die Geschichten auch durcheinander lesen. Ich denke ich werde mir demnächst mal die anderen  5 Fälle holen :)

von mir gibts 5 von 5 Chibis



1 Kommentar: