Dienstag, 31. Dezember 2013

Richelle Mead - Blaues Blut - Vampire Academy 2



  • rscheinungsdatum Erstausgabe : 15.06.2009
  • Aktuelle Ausgabe : 15.06.2009
  • Verlag : Egmont Lyx
  • ISBN: 9783802582028
  • Flexibler Einband: 336 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Preis: Kindle 11,99 €, Taschenbuch 12,95 €
Kurzbeschreibung:
Rose Hathaways Liebesleben steht völlig Kopf. Während ihr bester Freund Mason hoffnungslos in sie verliebt ist, wirft ihr hinreißend gut aussehender Nachhilfelehrer Dimitri offenbar ein Auge auf eine andere Frau. Da versetzt ein Großangriff der Strigoi die Akademie der Vampire in höchste Alarmbereitschaft, und es wimmelt an der Schule nur so von Wächtern, darunter auch die legendäre Janine Hathaway ... Roses Mutter! Um dem Gefühlchaos die Krone aufzusetzen, muss sich Rose mit Christian, dem Ex-Freund ihrer Freundin Lissa, verbünden, um die Akademie vor drohendem Unheil zu bewahren

Meine Meinung:
Der zweite Band hatte wesentlich mehr Action drin, ich hab es verschlungen ^^ innerhalb von 2 Tagen hatte ich es gelesen und bin total begeistert - wie immer halt.

Rose fährt mit Dimitri zu ihrer Prüfung, dort angekommen finde sie nur Leichen - ein Strigoiangriff. Schlimmer noch, anscheinend helfen Menschen Strigoi um durch die Schutzwände zu kommen, die sie von den Moroi abhällt.
Die Wächter müssen Herausfinden wo die Strigoi sich aufhalten um ihre Moroi beschützen zu können.

Was ich gut fand war das nochmal kurz widerholt wird was man im Ersten Band erfahren hat, für Leute die vielleicht erst beim zweiten Band einsteigen ist das wirklich sehr hilfreich.
Das Buch ist auch wieder aus der Rose-Perspektive geschrieben und der Schreibstil gefällt mir weiterhin gut, auch neue Personen lernt man kennen (z.b. Roses Mutter und Adrian).

Ich kann es kaum erwarten den dritten Band zu fertig zu lesen

5 von 5 Chibis


Sonntag, 29. Dezember 2013

Richelle Mead - Blutssschwestern - Vampire Academy Teil 1



  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 15.01.2009
  • Aktuelle Ausgabe : 15.01.2009
  • Verlag : Egmont vgs
  • ISBN: 9783802582011
  • Flexibler Einband: 304 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Preis: Kindle: 11,99 €, Taschenbuch 12,95 €

Kurzbeschreibung:
Die Vampire Academy ist eine Schule für junge Vampire und ihre Beschützer. Auch die siebzehnjährige Rose – halb Mensch, halb Vampir – wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zur Seite stehen zu können, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Seit Lissas Eltern bei einem Autounfall den Tod fanden, besteht zwischen Rose und Lissa eine besondere Verbindung. Kurz darauf kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der gut aussehende Wächter Dimitri, der ihr Nachhilfestunden geben soll 

Meine Meinung:
Ich fand das Buch echt super, ich bin ja sowieso ein Vampirfan seitdem ich Buffy das erste mal im TV gesehen habe ^^ 

Hier geht es um eine Schule in der Vampire - Moroi genannt - und Dhampire - Halb Mensch und halb Vampir - lernen. Die Dhampire werden zu Wächtern der Moroi ausgebildet, denn sie müssen sich vor den Bösen Vampiren (den Strogoi) in Acht nehmen, die Menschen und Moroi töten.
Vasilisa (ich finde hier den Spitznamen Lissa total dämlich) und Rose sind die Hauptpersonen, die beiden sind mit einem Band verbunden. Rose kann immer spühren was Vasilisa gerade fühlt und wird damit zum ultimativen Wächter für sie, sofern sie ihre Ausbildung zum Wächter schafft.

Vasilisa hat die Fähigkeit zu Heilen, was aber niemand wissen darf. Es kommt zu seltsamen Ereignissen mit toten Tieren die in ihrem Zimmer auftauchen und sie verrückt machen, sie würde sie gerne wieder ins Leben zurück holen, darf es aber nicht. 
Dann wird sie Entführt....

und so beginnt diese wunderbare Geschichte.

Ich kann echt sagen, sehr gelungen. Der Schreibstil ist toll, die Figuren werden beschrieben sodass man sie sich super vorstellen kann und auch die Geschichte läuft sehr flüssig ab. Es gab eig. keine Passage die ich langweilig fand.

Dem Buch gebe ich 5 von 5 Chibis und freue mich auf den nächsten Band



Samstag, 28. Dezember 2013

1. Samstags Lesenacht

In 1 1/2 Std beginnt die erste Lesenacht auf meinem Blog, bisher bin ich noch alleine, aber das verdirbt mir nicht den Spaß an der Sache. Ich freu mich sehr darauf.

Ich hab hier schonmal meine Aufgaben die ich mir selbst Stündlich stelle:


20:00 - Welches Buch liest du und wie siehts mit Verpflegung und dem Leseplatz aus? (evtl. mit Foto) und was nimmst du dir für heute Abend vor?

21:00 - Wie weit bist du gekommen? Wie gefallen dir die Charaktere im Buch?

22:00 - Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? Auf welcher Seite befindest du dich gerade?

23:00 - Gibt es einen Charakter in deinem Buch den du nicht leiden kannst? Wenn ja, warum?

24:00 - Abschluss, wie viel hast du geschafft, bist du zufrieden damit?




und los gehts....

20:00 - Welches Buch liest du und wie siehts mit Verpflegung und dem Leseplatz aus? (evtl. mit Foto) und was nimmst du dir für heute Abend vor?

Ich lese von Richelle Mead den zweiten Band der Vampire Academy - Blaues Blut
als verpflegung hab ich nen Energy Drink, Tee, Toffifee und noch Lebkuchen ^^
mein Leseplatz wird mein gemütliches Sofa sein

bei dem Buch fang ich heute Abend mit Seite 22 von 298 an und ich würde schon gerne an die 200 Seiten ran kommen, das bedeutet für mich etwa  178 Seiten lesen
puuuh das klingt hart, mal sehen wie weit ich das schaffe ^^

hier gibts noch Bilder:

Buch + Verpflegung

Leseplatz ♥

21:00 - Wie weit bist du gekommen? Wie gefallen dir die Charaktere im Buch?

ich bin nun auf Seite 60, habe also 38 Seiten gelesen.
Die Charaktere mag ich alle sehr gerne, besonders Dimitri und Rose. Hach die beiden wären ein tolles Paar ♥
Rose erinnert mich vom Charakter her sehr an mich selbst, ich bin auch sehr impulsiv und will immer mit dem Kopf durch die Wand  ^^  

22:00 - Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? Auf welcher Seite befindest du dich gerade?

Es war wunderbares Haar, das gebe ich zu.
Ich bin auf Seite 100 angekommen yay :) das hätte ich nicht gedacht, dann fehlen ja nur noch 100 Seiten :P 

 23:00 - Gibt es einen Charakter in deinem Buch den du nicht leiden kannst? Wenn ja, warum? 

Ja, ich kann Mia nicht leiden. Die kleine geht mir total auf die Nerven mit ihren dummen bemerkungen ^^ 


24:00 - Abschluss, wie viel hast du geschafft, bist du zufrieden damit?

ich höre bereits 20 Min vorher auf, da ich mittlerweile heftige Kopfschmerzen habe, ich bin auf Seite 150 angelangt und zufrieden mit mir :) ich bin auf jedenfall ein großes Stück weiter gekommen und ich freue mich schon sehr auf die nächste Lesenacht

Erste Samstags-Lesenacht

Heute Abend um 20:00 Uhr beginnt meine erste Samstags-Lesenacht :)
ich freu mich schon sehr drauf, sofern jemand mitmachen möchte kann er sich gerne bei mir melden.

Ansonsten wünsch ich euch schonmal ein tolles Wochenende ♥

Dienstag, 24. Dezember 2013

Die Stadt der Träumenden Bücher - Walter Moers



  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.09.2004
  • Aktuelle Ausgabe : 01.11.2009
  • Verlag : Piper
  • ISBN: 9783492267113
  • Fester Einband: 476 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Preis: Gebunden 26,99 €, Taschenbuch 12,99 €

Kurzbeschreibung:
Der junge Dichter Hildegunst von Mythenmetz erbt ein makelloses Manuskript, dessen Geheimnis er ergründen möchte. Die Spur weist nach Buchhaim, in die Stadt der Träumenden Bücher … Walter Moers entführt uns in das Zauberreich der Literatur, wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. Nur wer bereit ist, derartige Risiken in Kauf zu nehmen, möge dem Autor folgen. Allen anderen wünschen wir ein gesundes, aber todlangweiliges Leben!

Eigene Meinung:
Wow, eins der besten Bücher die ich jemals gelesen habe. Das Buch hat alles - Witz, Spannung, traurige Szenen ect.

Es geht um Hildegunst von Mythenmetz, der von seinem Dichtpaten Danzelot ein mysteriöses Manuskript vererbt bekommt. Damit macht er sich nach Buchheim auf um nach dem Autor zu suchen. Dort wird er übers Ohr gehauen und in die Katakomben der Stadt verfrachtet in denen ein Monster hausen soll - der Schattenkönig im Schloss Schattenhall.
Er erlebt ein einmaliges Abenteuer dort unten, kämpft gegen ungeheuer, lernt freundliche und feindliche Wesen kennen, aber was er sich am meisten wünscht ist das er wieder an die Oberfläche findet.

Ich finde das Buch wirklich ausergewöhnlich. Bereits nach der ersten Seite war ich total gefesselt. Der Autor hat einen wunderbaren Schreibstil in dem man sich sofort in die Geschichte hinein versetzten kann. Ich konnte mir alles wunderbar bildich vorstellen und ich bin echt traurig das ich mit dem Buch nun durch bin.

Das Buch würde ich wirklich jedem Fantasyfreund empfehlen, es ist in meinen Augen eins der besten das ich gelesen habe

5 von 5 Chibis


Samstag, 21. Dezember 2013

Neu gekauft - Sebastian Fitzek ~ Noah

Eigentlich wollte ich mir diesen Monat keine Bücher kaufen, aber heute habe ich gesehen das Noah von Sebastian Fitzek rausgekommen ist, da musste ich sofort zugreifen

Ich liebe Sebastian Fitzek über alles, letztes Jahr durfte ich ihn persönlich kennen lernen, er ist wirklich ein toller Typ

ich bin schon gespannt auf das Buch, vom Klappentext her hört es sich für mich eher wie ein Dan Brown Buch an, findet ihr nicht auch?

 

Klappentext:
Er weiß nicht, wie er heißt. Er hat keine Ahnung, wo er herkommt. Er kann sich nicht erinnern, wie er nach Berlin kam, und seit wann er hier auf der Straße lebt. Die Obdachlosen, mit denen er umherzieht, nennen ihn Noah, weil dieser Name tätowiert auf der Innenseite seiner Handfläche steht. Noahs Suche nach seiner Herkunft wird zu einer Tour de force. Für ihn und die gesamte Menschheit. Denn er ist das wesentliche Element in einer Verschwörung, die das Leben aller Menschen auf dem Planeten gefährdet und schon zehntausende Opfer gefunden hat.

Freitag, 20. Dezember 2013

Die Seitenleser Challenge

 

So ihr lieben, nun könnt ihr euch auch zu meiner Challenge anmelden, ich hab sie nun endlich soweit fertig für euch

Anmelden und Regeln anschauen könnt ihr hier:
http://like-jackandsallysbooks.blogspot.de/p/die-seitenleser-challenge.html

ich freue mich wenn ihr Teilnehmt und wünsche euch schonmal viel spaß

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Apple zum Frühstück - Jacke A.



  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 04.10.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 04.10.2013
  • Verlag : Blumenbar
  • ISBN: 9783351050078
  • Fester Einband: 240 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Preis: 16,99 €

Kurzbeschreibung:
"So klug und amüsant, so skurril und warmherzig versteht derzeit niemand über Berlin zu schreiben. Ein famoser und extravaganter Backstage Report." (Irene Bazinger, FAZ) ------- Analog geboren, digital erwachsen – Nachrichten von einer aussterbenden Spezies Jackie A. gehört zu einer aussterbenden Spezies, analog geboren, digital erwachsen. In ihrer Kindheit war ihr erster Ansprechpartner noch das Tagebuch, doch kaum erwachsen war die Welt schon voller DIGITAL NATIVES. Kein Event, Date, Film, Buch oder Gefühl, das nicht im Netz dokumentiert wird. Jackie, Kolumnistin und Nachtlebenreporterin, macht sich auf die Suche, um diese verrückte und unbeständige Welt festzuhalten: Legendäre Partys in längst geschlossenen Berliner Clubs und der vergebliche Versuch, sich auf der langweiligen Schuldisco mit Fassbrause zu besaufen. Mit David Hasselhoff an der East-Side-Gallery demonstrieren und beim Anblick von Boy George im Fernsehen die Milch auf dem Sofa verschütten. Jackie A. führt zwei Welten zusammen, denn beide haben eines gemeinsam: Sie sind bevölkert von lauter komischen und liebenswerten Personen. Jackie hat dabei ein einzigartiges Gespür für außergewöhnliche Orte, besondere Menschen und skurrile Situationen. Ganz nebenbei ist Apple zum Frühstück der perfekte Reiseführer durch das Szeneleben von damals bis heute.

Meine Meinung:
Als ich das Buch angefangen habe war ich sehr enttäuscht davon. Es war ein Mix aus zusammengewürfelten, nicht zusammenpassenden Sätzen die mich total verwirrt haben. Ich hatte keine Ahnung was mir die Autorin damit sagen will.
Aber ich muss sagen, in jedem Kapitel das ich weiter gelesen habe fand ich das Buch besser. Es hatte witz, traurige Geschichten, peinliche Geschichten und es hat dann auch echt spaß gemacht das Buch zu lesen, das hätte ich am Anfang nie erwartet.

Ich würde sagen, das Buch ist nichts für jedermann. Es ist ein samelsorium an kleinen Texten von Events, Tagebucheinträgen der jungen Jackie in der DDR und eher selten gibt es richtigen Text zu lesen.
Ich kann mich nicht so richtig entscheiden wie ich das Buch am Ende dann bewerten soll, deswegen nehme ich einfach mal die goldene Mitte und vergebe 3 Chibis an dieses Buch


Montag, 16. Dezember 2013

Experten - Matthias Houben



  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 30.11.2012
  • Aktuelle Ausgabe : 30.11.2012
  • Verlag : Satzweiss
  • ISBN: 9783845010687
  • Seiten: 148 Seiten
  • Preis: 2,99 € als Ebook

Kurzbeschreibung:
Eigentlich ein überschaubarer Auftrag für den privaten Ermittler Martin Silber. Doch haben die Bemühungen eines exzentrischen Forscherteams um neue Formen Künstlicher Intelligenz mitten im katalanischen Ferienidyll nicht nur Tote gefordert, sie ziehen bei seinen Nachforschungen auch Martin Silber nach und nach in ihren Bann. Was hat das Forscherteam wirklich gewollt? Und was will man nun wirklich von ihm?Bei seiner Suche nach verschwundenen Unterlagen gerät Silber immer tiefer in ein Labyrinth der Sinne, in ein Spannungsfeld aus Fragen, die unbeantwortbar erscheinen.Bis ihm Rodriguez begegnet und ihn dazu verführt, das gefährliche Spiel mitzuspielen …Ein meisterlicher, wie in Trance erzählter Kurzroman, ein Anti-Krimi mitten in Sonne, Sand und Salz auf der Haut, der sich jedweder Zuordnung entzieht und die Leserschaft in unbekannte Denkwelten entführt. 

Meine Meinung:
Ein Krimi der anderen Art. Ermittler Martin Silber wird gerufen um Unterlagen eines Toten zu suchen. Er lernt die Kollegen des Toten kennen und merkt schnell, das wahrscheinlich mehr dahinter steckt. Es geht um Computerfreaks und künstliche Intelligenz.

Ein Buch in das ich mich sehr schnell eingelesen habe. Ich fand die Story sehr gut geschrieben, ich mochte die Charaktere. Manche Szenen fand ich etwas wirr geschrieben, aber im allegemeinen ging das schon, man kam sehr schnell wieder rein. Das Buch habe ich innerhalb von 2 Tagen gelesen gehabt, da es nicht so viele Seiten hat, aber ich konnte es garnicht mehr weg legen :)
Die Story war immer interessant und ist nie langweilig geworden, das ist eins der wichtigsten Dinge in einem Buch, meiner Meinung nach.

darum bekommt es auch 4 von 5 Chibis von mir


Freitag, 13. Dezember 2013

Balthasars Vermächtnis - Charlotte Otter



  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 02.10.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 02.10.2013
  • Verlag : CulturBooks - elektrische Bücher
  • ISBN: 9783944818160
  • E-Buch Text: 256 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Preis: Kindle: 8,99 €, Broschiert 13,00 €


Kurzbeschreibung:
Ein schneller, tougher Krimi aus Südafrika: Kriminalreporterin Magdalena Cloete hat vielleicht einen Fehler gemacht, als sie den Anrufer mit der leisen Stimme abwimmelte. Denn jetzt ist er tot. Jemand hat Balthasar vier Kugeln in die Brust gejagt. Es ist das Post-Apartheid-Südafrika der Jahrtausendwende. In Pietermaritzburg, Hauptstadt der Provinz KwaZulu-Natal, regiert jetzt der ANC. Doch in den Townships und Dörfern regieren auch Angst und Aberglaube …

War es ein politischer Mord? Maggies Instinkte schlagen Alarm und auf der Suche nach der Wahrheit legt sie sich mit lokalen Politikern und Gangstern an – und hat auf einmal Schlägertypen an der Hacke. Doch Drohungen und selbst Anschläge verstärken nur Maggies Sturheit. Denn mittlerweile weiß sie genug über Balthasars Leben und sein Engagement in der Aidshilfe, um ihre professionelle Distanz in den Wind zu schießen und mit gefährlichen Stunts ihren Hals zu riskieren.
Meine Meinung:
Ein Mann der Aidskranken hilft muss sterben und Maggie Cloete von der Gazette schreibst über ihn in der Zeitung. Schneller als sie gedacht hat ist sie mittem drin im Fall, lernt seine Familie kennen und die Kinder die er Adoptieren wollte. 
Das Buch ist sehr gut geschrieben, leider waren in der E-Book version viele Fehler wie z.b. fehlende Leerzeichen und das hat schon ein wenig beim lesen gestört finde ich.
Im allgemeinen hatte ich das Gefühl das Buch hat viel mehr Seiten, da ich irgendwie nicht wirklich damit fertig geworden bin. 
Trotzdem ist die Story sehr gut ausgedacht, die Charaktere kann man sich anhand der beschreibungen gut vorstellen und ebenso die Landschaft. Ich war mittendrin im Süden von Afrika :) 
Das Buch bekommt von mir 3 von 5 Chibis


Donnerstag, 12. Dezember 2013

Neuzugang

Letzte Woche hab ich das Buch "Der Schwur der Königin" gewonnen und gerade ist es angekommen :) ich freu mich scho aufs lesen


Sonntag, 8. Dezember 2013

Volker König - Die Farbe des Kraken



  • rscheinungsdatum Erstausgabe : 01.01.2009
  • Aktuelle Ausgabe : 01.01.2009
  • Verlag : Books on Demand
  • ISBN: 9783837077704
  • Seiten: 101 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Preis: Kindle 7,49 €, Taschenbuch 8,90 €


Kurzbeschreibung:
Eines schönen Tages wird Kurt aus seinem Leben gerissen, weil ihn jemand umlegt.
Er gerät in eine ebenso skurrile wie seltsam vertraute Welt.
Soll er sich mit ihr abfinden, oder ihr zu entkommen suchen?

Meine Meinung:
 Es geht um Kurt, der gestorben ist. Aber nicht zum Ersten mal, er war bereits Tot und hat im Jenseits Erfahrungen gemacht, diese hat er Aufgeschrieben und davon handelt dieses Buch

Es ist mein zweites Buch von Volker König, ich bin positiv überrascht. Das Buch hat Witz und es hat mir freude bereitet es zu Lesen. Leider hat es nur so wenig Seiten, ich hätte mir gerne mehr gewünscht.

Das Buch ist auf jedem Fall zu empfehlen und ich gebe ihm vier Chibis :)




Kelle Groom - Ich trug das Meer in gestalt eines Mädchens



  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.09.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 01.09.2013
  • Verlag : Arche
  • ISBN: 9783716026823
  • Fester Einband: 319  Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Preis: Gebundene Ausgabe: 22,95 €, Kindle: 15,99 €


Kurzbeschreibung:
Diese wahre Geschichte einer jungen, suchtkranken Mutter, die ihren Sohn zu Pflegeeltern geben muss, gibt mit großer literarischer Kraft Auskunft darüber, wie schwer es sein kann, sich anzunehmen. Mit fünfzehn entdeckt sie den Alkohol. Er erleichtert ihr den Kontakt zu anderen Menschen, hilft, Minderwertigkeitsgefühle zu verstecken. Mit neunzehn wird sie schwanger. Das Kind muss sie zur Adoption freigeben. Doch die Hebamme macht einen Fehler und legt der jungen Mutter das neugeborene Kind in den Arm. Kelle Groom verdrängt die Sehnsucht nach ihrem Sohn, trinkt sich immer tiefer hinab in den Abgrund. Dann stirbt der keline Tommy noch vor seinem ersten Geburtstag an Leukämie - und niemand traut sich, ihr das zu sagen. In diesem betörend poetischen Erinnerungsbuch Ich trug das Meer in Gestalt eine Mädchens erzählt die amerikanische Lyrikerin Kelle Groom, wie sie Sucht und Lebensangst überwindet, als sie schließlich beginnt, nach ihrem verlorenen Kind zu suchen und sich dazu zu bekennen, seine Mutter zu sein.

Meine Meinung:
Seit langem mal wieder ein sehr lyrisches Buch, wobei ich teilweiße das Gefühl hatte es wurde auf einem Drogentrip geschrieben. Das Buch macht sehr viele Zeitsprünge und kann deswegen sehr verwirrend wirken, ich hatte damit keine Probleme und habe das Buch sehr gerne gelesen.

Eine Mutter die ihr Kind zur Adopiton freigibt bzw an ihren Onkel und Tante weitergibt und dann hören muss das das Kind krank ist (Leukämie) ist schon wirklich eine herzzereißende Geschichte. Kein wunder das sich die richtige Mutter in Alkohol, selbstverletztendes Verhalten und undzähligen Männergeschichten flüchtet. Sie versucht immer herauszubekommen warum ihr Kind an Leukämie gestorben ist. Was waren die äüßeren Einflüsse? Was hat die DNA verändert?
Ich bin sehr froh als es der Mutter wieder besser geht, sie trocken wird und sich nicht mehr selbst verlezt. Das Ende fande ich sehr schön geschrieben und ich hoffe sie kann Frieden finden mit dem Tod ihres Sohnes.

Im Allgemeinen hat mir das Buch wirklich sehr gefallen, ich habe es innerhalb 3 Tage gelesen und konnte es garnicht aus der Hand legen, ich habe immer gehofft das es alles ein gutes Ende nimmt und das hat es ja irgendwie auch.

Dem Buch gebe ich 4 von 5 Chibis

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Jeannette Villachica - Und dann kam der Richtige



  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 19.09.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 19.09.2013
  • Verlag : Verlag Herder
  • ISBN: 9783451303500
  • Fester Einband: 223 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Preis: 16,99 €

Kurzbeschreibung:
Frauen denken viel über die Liebe nach, unser gesamtes Liebesleben haben wir jedoch selten im Blick. Welche Erfahrungen haben wir gemacht, seit wir als Zwölfjährige den Jungen aus der Parallelklasse beäugten? Wer hat uns in der Liebe wie geprägt und was haben wir aus unseren Beziehungen mitgenommen? Frauen zwischen 19 und 76 Jahren erzählen ihre bezaubernden, erschütternden, lustigen und erotischen Geschichten - und liefern intime Einblicke in heutige Liebesbiografien.

Meine Meinung:
Das Buch entführt den Leser in 12 Geschichten von Frauen die über ihr Liebesleben erzählen. Teils spannend, teils traurig und auch unglaublich erzählt.
Ich fand das Buch angenehm zu lesen, die Geschichten sind nicht zu arg in die länge gezogen und man bekommt zu jeder Story erstmal eine kleine übersicht.

Ich find es interessant was unteschiedliche Frauen alles so erleben und teilweiße war ich auch echt geschockt. So viele gehen Fremd - da frage ich mich: gibt es überhaupt noch ehrliche Beziehungen, ehrliche Liebe?
Wenn man jemanden liebt sucht man sich doch nicht einen anderen? oder habe ich die Liebe falsch verstanden?

Alles im Allen habe ich das Buch sehr gerne gelesen und von mir gibts hierfür 4 Chibis

Sonntag, 1. Dezember 2013

Volker König - In Zukunft Chillingham



  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 18.10.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 18.10.2013
  • Verlag : Latos-Verlag
  • ISBN: 9783943308136
  • E-Buch Text: 200 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Preis: 9,90 €

Kurzbeschreibung:
Zornige Chillingham-Rinder fädeln eine Katastrophe zur Vernichtung der Menschheit ein. Die Nachkommen der wenigen Überlebenden entsenden 250 Jahre später ihren besten Mann in die Vergangenheit, um Licht in ihre Herkunft zu bringen. Das hätten sie besser gelassen …

Meine Meinung:
Ich bin kein Fan von Sciene Fiction, wollte es aber mal testen. Am Anfang bin ich sehr schwer in das Buch rein gekommen, da der Schreibstil ganz anders ist als ich es kenne, außerdem kenne ich mich nicht so gut mit Physik aus und dort kommen schon einige Wörter die ich nicht verstanden habe vor.
Was ich sehr schade fand ist das im Klappentext und auf dem Cover anscheinend um Rinder geht, aber im Buch nicht viel davon zu lesen ist.
Hauptsächlich geht es um die Aurottung der Menschheit, wie die Menschen versuchen zu überleben und um das Raum-Zeit-Kontinuum.

Trotz schwierigen Anfang fand ich das Buch aber unterhaltsam und habe es gerne gelesen.
Ich glaube jedoch nicht, das es ein Buch für jedermann ist, darum bekommt es leider nur 2 von 5 Chibis von mir.