#cookieChoiceInfo { position: fixed; top: auto; bottom: 0; }

Dienstag, 30. Juli 2013

Die Rebellion der Maddy Freeman - Katie Kacvinsky




Erscheinungsdatum Erstausgabe : 18.07.2011
Aktuelle Ausgabe : 01.11.2012
Verlag : Baumhaus Verlag
ISBN: 9783843210409
Seiten: 368 Seiten
Sprache: Deutsch
Preis: Kindle 7,49 €, Taschenbuch 8,99 €, Gebunden 15,99 €

Kurzbeschreibung:
Eine Stadt in den USA, wenige Jahre in der Zukunft: Maddie, 17, lebt wie alle um sie herum ein digitales Leben. Schule und Verabredungen - das alles findet im Netz statt. Doch dann verliebt sie sich in Justin - für den nur das wahre Leben
offline zählt. Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Justin gegen die Welt der sozialen Netzwerke, in der alles künstlich ist. Dieser Kampf richtet sich gegen die ganz oben - und damit auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital
School gesetzlich verankert hat. Maddie wird für die Bewegung zu einer Schlüsselfigur. Und sie muss sich entscheiden: Auf welcher Seite will sie stehen?

Eigene Meinung:
Ein geniales Buch, ich könnte mir wirklich vorstellen das so unsere Zukunft aussieht wie sie im Buch beschrieben wird. Alle hängen nur noch vor dem PC - Schule, Arbeit nichts geht mehr ohne den Computer, man muss nicht mal mehr das Haus verlassen. Das essen ist fertig geliefert in Plastikschalen verpackt und man muss es nur noch erwärmen.
Die Hauptdarstellerin ist mir total sympatisch und ich freue mich schon total auf den zweiten Teil - den hab ich auch schon bereit liegen auf meinem Kindle :)

5 von  5 Chibis


Montag, 29. Juli 2013

[Montagsfrage] Brichst du deinen Büchern den Rücken

Grafik und Idee von paperthin

Nein, ich versuche es immer zu vermeiden wann es geht. Ein paar mal ist es mir leider passiert und das hat mich im nachhinein schrecklich leid getan, zum glück kann mir das bei meinem Kindle nicht mehr passieren.

Bei manchen Büchern muss man den Rücken leider brechen, z.B. Schulbücher, oder Sachen wie Duden, damit sie offen liegen bleiben wenn man sie braucht. Das finde ich zwar auch schade, aber erleichtert natürlich die Arbeit.

Wenn ich in die Bücherei gehe, gibts dort eig. nur Bücher die einen zerfetzten und gebrochenen Rücken haben, ist ja auch klar, denn viele Leute verwenden diese Bücher. Aber es sieht halt auch nicht mehr wirklich schön aus

Dienstag, 23. Juli 2013

[Hörbuch] John Katzenbach - Der Patient



Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.01.2006
Aktuelle Ausgabe : 17.12.2010
Verlag : Axel Springer AG
ISBN: 9783942656061
Flexibler Einband: 519 Seiten
Sprache: Deutsch
Amazonpreis: 9,99 € Kindle, 10,99 € Taschenbuch
 
Kurzbeschreibung:
Am Abend seines 53. Geburtstages verwandelt sich das Leben des New Yorker Psychiaters Dr. Frederick Starks in einen Alptraum. Im Wartezimmer seiner Praxis liegt ein Brief mit der Überschrift »Willkommen am ersten Tag Ihres Todes!« - unterzeichnet von einem »Rumpelstilzchen«. Starks hält das zunächst für einen üblen Scherz, doch er wird auf grausame Weise eines Besseren belehrt.

Der Unbekannte zwingt ihn zu einem teuflischen Spiel: 15 Tage lässt er seinem Opfer, um herauszufinden, wer »Rumpelstilzchen« in Wahrheit ist. Sonst wird er, einen nach dem anderen, Starks Familie umbringen - es sei denn, der Psychiater gibt auf und opfert sein eigenes Leben.

Ein mörderisches Katz-und-Maus-Spiel beginnt ...

Eigene Meinung:
Ich hab es mir als Hörbuch geholt bzw mein Mann hat es sich geholt. Ich hab in jeder freien Minute gehört weil es einfach so unglaublich spannend war. Ich hätte nie gedacht wie das Buch ausgeht, bis zum Ende hin war ich wie gefesselt. Ich konnte mich auch sehr gut in die Person hineinversetzten auch wenn ich nicht immer so gehandelt hätte.
Ich freue mich wirklich schon auf das nächste Buch von ihm das ich noch ein meinem SUB habe :D diesmal ist es eins zum lesen

5 von 5 Chibis bekommt dieses Buch

Dienstag, 16. Juli 2013

Splitterfasernackt - Lilly Lindner



Erscheinungsdatum Erstausgabe : 07.09.2011
Aktuelle Ausgabe : 01.07.2013
Verlag : Droemer/Knaur
ISBN: 9783426784884
Flexibler Einband: 400 Seiten
Sprache: Deutsch
Amazonpreis: 9,99 € Kindle, 16,99 € Broschiert

Kurzbeschreibung:
Lilly Lindner ist sechs, als der Nachbar beginnt, sie regelmäßig zu missbrauchen. Mit 13 Jahren fängt sie an zu hungern – damit von ihrem geschundenen Körper möglichst wenig übrig bleibt. Doch die Schande macht sie damit nicht ungeschehen. Und so beschließt Lilly als junge Frau, ihren Körper, der ihr längst nicht mehr gehört, in einem Edel-Bordell zu verkaufen...


Meine Meinung:
Das Buch fand ich total interessant. Es geht um ein Mädchen das Vergewaltigt wird und dann Magersüchtig und Bulimisch wird und außerdem wird sie eine Prostituierte. Sie ist ständig gefangen mit ihren Gedanken - Ana und Mia, so nennt sie die magersucht und die Bulimie sind ständig bei ihr und reden mit ihr in ihrem Kopf und anscheinend sieht sie sie auch als Personen, ich hab mir mal ein paar Sätze rausgeschrieben die mich irgendwie berührt und aufgewühlt haben:

"Manchmal, selbst wenn es nur für einen winzigen Moment ist, vergesse ich, dass Ana mein Leben ist und dass ich ihr versprochen habe, bei ihr zu bleiben, bis zum Schluss, bis zum bitteren Ende - ohne Kompromisse."

"Ana on my bones, Ana on my soul"

"Ana bis zum Ende. Stay stron, think thin. Fuck food. Nothing to lose but pounds. Be Ana, be perfect. Hunger is beautyful. Crying is against the rules. All the lovely bones. A perfect Body/ A perfect soul..."


ich kenne die ganzen Sprüche noch von früher, da ich ja selbst mal "eine Ana" war. Deshalb hab ich die Hauptperson auch sehr oft verstanden und wusste sofort was sie meint.

Ich finde das Buch auf jeden fall lesenswert, es ist interessant was ein Mensch alles mitmachen muss und dann so hilflos ist.

5 von 5 Chibis

Sonntag, 7. Juli 2013

Der Zombie Survival Guide - Max Brooks



Erscheinungsdatum Erstausgabe: 01.11.2004
Aktuelle Ausgabe: 01.10.2010
Verlag: Goldmann
ISBN: 9783442474233
Flexibler Einband: 320 Seiten
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung:
Zombies sind längst unter uns. Ein Grund mehr, vorbereitet zu sein! Der Zombie Survival Guide ist der Schlüssel zur erfolgreichen Abwehr von Untoten, die eine ständige Bedrohung für den Menschen darstellen. Mittels hilfreicher Illustrationen und umfassender Informationen deckt dieser Überlebensführer das ganze Spektrum möglicher Angriffs- und Abwehrtechniken ab. Er gibt Ratschläge zu zombiesicherem Wohnen, erläutert Physiologie und typische Verhaltensmuster von Zombies und beschreibt die wichtigsten Utensilien im Kampf gegen diese hinterhältigen Gegner.


Meine Meinung:
Für mich als Zombiefan ist das Buch ein absolutes MUSS! ich habe viel gelacht als ich das Buch gelesen habe, obwohl es eig. nichts zum Lachen gibt. Die Zombieabokalypse steht bevor und wir wissen nicht ob schon morgen oder erst in weiter Zukunft - eins ist sicher früher oder später wird es zum Kampf kommen.
Das Buch ist ein guter Ratgeber um sich bewusst zu machen mit was man es zu tun haben wird wenn erstmal die Zombies los sind. Wo verstecke ich mich am besten? Welche Waffe ist die beste? Mit welchen Transportmittel bewege ich mich, ohne das der Freind mich sofort hört?
All diese Sachen werden im Buch ins kleinste Detail betrachtet und es werden lösungen vorgeschlagen.

Finde ich super! Auf jeden Fall weiter zu empfehlen

4 von 5 Chibis hierzu


Freitag, 5. Juli 2013

Die Wanderhure von Iny Lorentz




Flexibler Einband: 606 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.04.2005
ISBN 9783426629345
Genre: Historische Romane

Kurzbeschreibung:
»Die grausame Welt des Mittelalters und der Kampf einer Frau um ihr persönliches Glück.« Konstanz im Jahre 1410: Als Graf Ruppert um die Hand der schönen Bürgerstochter Marie anhält, kann ihr Vater sein Glück kaum fassen. Er ahnt nicht, dass es dem adeligen Bewerber nur um das Vermögen seiner künftigen Frau geht und dass er dafür vor keinem Verbrechen zurückschreckt. Marie und ihr Vater werden Opfer einer gemeinen Intrige, die das Mädchen zur Stadt hinaus treibt. Um zu überleben, muss sie ihren Körper verkaufen. Aber Marie gibt nicht auf …

Eigene Meinung:
Ich habe mir das Buch letzten Monat voller vorfreude gekauft und wurde leider etwas enttäuscht. Die Geschichte an sich finde ich eig. sehr gut, auch die Charaktäre habn mir gut gefallen und auch ohne den Film gesehen zu haben konnte ich sie mir gut vorstellen.
Leider ist das Buch etwas langatmig, teilweiße hab ich mich gefragt ob ich nicht einfach mal ein paar Seiten überspringen soll, da ja doch nichts passiert.
Ansonsten war das Buch aber gut zu Lesen und mir hat es eig. schon gefallen.

Ich gebe dem Buch 3 von 5 Chibis